Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Auflauf
Schwein
Kinder

Rezept speichern  Speichern

Brokkoli - Nudel - Schinken - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 93 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.08.2009



Zutaten

für
500 g Nudeln
150 g Kochschinken
¾ Beutel Brokkoli, TK
¼ Zwiebel(n)
1 Becher Schmand
1 Becher süße Sahne
Käse, geraspelt
Salz und Pfeffer
Kräuter (Garten-)
Butter, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Ebenso den Brokkoli.

Die Zwiebeln und den Schinken in Stücke schneiden. Die Zwiebeln in einer Pfanne andünsten, die Sahne hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Einen Teil der Nudeln in eine ausgebutterte Auflaufform geben, den Brokkoli gleichmäßig darüber verteilen und etwas salzen und pfeffern. Eine weitere Schicht Nudeln, dann den Schinken darauf verteilen und noch mal Nudeln. Alles mit der Zwiebel-Sahne Mischung übergießen. Am Schluss noch den Schmand und die frischen Kräuter darauf verteilen.
Bei ca. 220 Grad ungefähr 20 Minuten in den Backofen geben, dann mit dem Käse bestreuen und goldgelb überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schäfle123

Ein sehr gutes Rezept. Ich mache es gerne auch mit Blumenkohl.

08.03.2020 17:47
Antworten
Mariaka

War lecker. Bin aber nicht ganz nach Rezept vorgegangen. Zwiebeln und 200 Gramm Schinken habe ich zusammen angedünstet. Eine Flasche Rama Cremefin zum kochen dazugegeben, Flasche einmal mit Milch aufgefüllt, ebenfalls in die Pfanne gegeben. Aufkochen lassen. Kräftig überwürzt mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Paprika rosenscharf und Muskat. Dann auf Temperatur gebrachte saure Sahne dazu, Becher ebenfalls 2x mit Milch aufgefüllt und dazu gegeben. Somit relativiert sich die Würze und gibt genug Geschmack. Dann alles miteinander vermischt, Käse drüber und erstmal 20 Minuten abgedeckt in den Ofen, dann nochmal überbacken lassen. Wird es bestimmt wieder geben.

08.02.2020 21:18
Antworten
Me_Kru

Mir hat es geschmeckt, meinem Mann leider nicht...

08.12.2019 19:11
Antworten
stelladämon

Leider kann ich das Foto nicht hochladen.... 🤷

28.09.2019 12:28
Antworten
stelladämon

Hallo, heute gab es mal wieder diesen leckeren Auflauf. Er kommt immer gut an. Heute mit einer kleinen Abwandlung: ich hatte noch kleine Rispen Tomaten und eine grüne Paprika die Verarbeitet werden mussten, also habe ich die mit der Zwiebel und einer Konfi Zehe angedünstet und dann die Sahne dazu sowie ein Schuss Nudelwasser. Sehr lecker 😋 Foto ist hochgeladen. LG

28.09.2019 12:26
Antworten
lauritz

Gute Morgen Smily, gestern haben wir dein köstliches Gericht gegessen. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt, vorallem die Schmandsauce! Ein ähnliches Gericht habe ich auch schon einmal gekocht, aber deines hat uns wesentlich besser geschmeckt! Weil noch keine Fotos vorhanden sind und es mir immer gefällt, wenn ich sehe, wie es ungefähr aussieht, habe ich gleich drei Fotos hochgeladen. GlG, Lauritz

01.12.2010 09:49
Antworten
eselsmaeuschen

hallo, habe es nachgekocht, und fand es sehr lecker!!! lg eselsmaeuschen

19.09.2009 21:12
Antworten
Smiley1

Ich hoffe, es schmeckt euch.:-)

08.09.2009 21:37
Antworten
Marckr

Hallo, ich würde dein Rezept heute gerne einmal ausprobieren. Hast du vielleicht eine andere Maßeinheit anstelle von 3/4 Beutel?

27.10.2016 15:05
Antworten
Reni10091984

Also uns hat es sehr lecker geschmeckt , würden aber das nächste mal entweder frisch käse statt schmanf nehmen oder von beiden Bechern je 2 nehmen datt einen , war uns leider was trocken so ohne Soße , aber ansonsten war er sehr lecker ;)

01.04.2018 17:52
Antworten