Gemüse
Hauptspeise
Backen
Sommer
Fisch
Herbst
Tarte
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Blätterteigquiche mit Fenchel und Räucherlachs

Ausgefallene Quiche

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 29.08.2009 3907 kcal



Zutaten

für
1 Paket Blätterteig, aus dem Kühlregal
4 große Ei(er)
250 g Crème fraîche
2 EL Petersilie, glatt, gehackt
4 Knolle/n Fenchel, je nach Größe
300 g Lachs, geräuchert
Salz und Pfeffer
Fett, für das Backblech

Nährwerte pro Portion

kcal
3907
Eiweiß
128,94 g
Fett
295,93 g
Kohlenhydr.
170,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Blätterteig auf ein gefettetes Backblech legen und die Ränder schön gleichmäßig einbeziehen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Fenchelknollen waschen, in Streifen schneiden und ca 5 min in kochendem Wasser leise köcheln.
In dieser Zeit die Eier mit der Crème fraiche verquirlen und die Petersilie untermischen. Leicht salzen (Vorsicht, der Räucherlachs ist meist recht salzig) und nach Geschmack pfeffern. Den Räucherlachs in ca 1 cm. breite Streifen schneiden.
Den Fenchel abgießen und auf dem Blätterteig verteilen. Den Lachs dazugeben mit der Eier-Masse übergießen.

Bei 200 Grad je nach Backofen ca 45-55 Minuten backen. Die Quiche soll goldgelb und gut durchgebacken sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wee2de

Es hat uns sehr gut geschmeckt, uns war es nur etwas zu trocken, aber da sind wir selbst schuld, denn ich hatte nur noch 3 Eier! Das nächste Mal wird es mit 4 Eiern gemacht. Statt der Creme fraiche haben wir 7%ige Sahne und saure Sahne gemischt. Danke für das tolle Rezept!

25.01.2019 18:12
Antworten
Annalama

ich fand die Kombination Räucherlachs und Fenchel sehr ungewöhnlich, konnte es mir zuerst garnicht vorstellen - und wollte es deswegen gleich ausprobieren. ich fand es sehr toll! Um es nicht ganz so mächtig zu haben, habe ich statt der Creme fraiche nur Milch verwendet, vorher gut mit den Eiern aufgeschlagen wurde das wunderbar luftig. Man muss mit den Mengen schauen dass der starke Rauchgeschmack nicht den Fenchel erschlägt. aber ansonsten: Idiotensichere Anleitung, leckeres Ergebnis

20.02.2017 06:59
Antworten
möhrchen11

oh das klingt auch toll - das werde ich gerne mal ausprobieren! Vielen Dank für den netten Kommentar :-) Liebe Grüße Möhrchen.

21.02.2017 08:39
Antworten
Vilamaniscle

Hallo, hab grade das Rezept ausprobiert, aber statt Räucherlachs habe ich Gorgonzola dazwischen getan ,Lecker. NUR Mut ausprobieren.

05.03.2016 21:47
Antworten
möhrchen11

das klingt auch total lecker. Probieren wir aus! DANKE!

31.03.2016 16:36
Antworten
Blumenfee78

Ich habe das Rezept mit der halben Menge in einer Quiche-Form gemacht. Schmeckt wirklich sehr lecker und raffiniert mit dem Fenchel und Lachs. Ist super für Gäste geeignet. Viele in meinem Umfeld kannten Quiche gar nicht und waren sehr begeistert. Ich vermenge übrigens alle Zutaten schon vorher und schmecke diese gut ab. Dann erst auf den Teig und die Eiersahne drüber. Für meinen Geschmack vermengen sich die Aromen dann besser und das Abschmecken ist einfacher.

11.12.2012 06:24
Antworten
manoo2

Hallo, habe das Rezept gestern nachgekocht und meine Familie und ich waren uns einig: OBERLECKER!!!!!!!!!!! Aber da ich nur eine Fenchelknolle hatte, habe ich noch 500g grünen Spargel in Stücke geschnitten und zusammen mit dem Fenchel gedünstet. Und in die Eimasse habe ich statt Petersilie kleingehacktes Fenchelgrün mit rein. Und das Gericht sah so appetitlich aus, dass ich es einfach fotografieren musste, das Foto stell ich auch rein. Vielen Dank für dieses Rezept!

07.04.2012 13:29
Antworten
möhrchen11

Danke für den netten Kommentar. Schön, dass das Rezept gefallen hat! Die Idee mit dem grünen Spargel werde ich auch gerne ausprobieren. Die Saison beginnt ja gerade!! :-) Eine schöne Frühlingszeit wünscht Möhrchen

17.04.2012 12:23
Antworten
Gerdler

Hallo, ich habe die Mengenangaben halbiert und die Quiche für 2 Personen in einer Auflaufform gebacken. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Eine tolle Kombination der Zutaten. Danke für den Tipp mit dem Salz. Dazu servierte ich einen kleinen Salat. Schade dass das Rezept noch nicht entdeckt wurde. Bei mir bleibt es gespeichert. Gerdler sagt danke für das Rezept

05.01.2011 10:08
Antworten
möhrchen11

Freut mich, dass das Rezept gut angekommen ist... auch bei uns gibt es dazu kleine (bevorzugt grüne) Salate. Übrigens kann man das Rezept statt mit Fenchel auch mit Rosenkohl probieren. Weiterhin viel Freude beim Kochen.... Möhrchen.

05.01.2011 17:19
Antworten