Camping
einfach
Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Rind
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erbsen - Möhren - Eintopf mit Klößchen

ein Rezept von meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.08.2009



Zutaten

für
2 Dose/n Erbsen und Möhren
2 Ei(er)
etwas Mehl
3 TL, gehäuft Gemüsebrühe
1 Liter Wasser
300 g Hackfleisch
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
1 Liter Wasser mit der Gemüsebrühe aufkochen lassen. In der Zwischenzeit aus dem Gehackten kleine Bällchen formen. Wenn das Wasser kocht, die Hackbällchen hineingeben und ca. 5 Min. köcheln lassen.

In einer kleinen Schale die Eier mit etwas Mehl vermengen, sodass eine sämige Masse entsteht. Diese Masse teelöffelweise in den Topf geben. Erbsen und Möhren abtropfen lassen und mit in den Topf geben.

Alles zusammen ca. 15 Minuten köcheln lassen und zwischendurch umrühren. Eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Schmeckt auch sehr gut am nächsten Tag. Man kann das Ganze auch mit TK-Erbsen machen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fragnach

Tut mir leid, das hört sich alles sehr komisch an. Wird das Hackfleisch denn nicht gewürzt? Auch die Mehlmasse bleibt ohne Gewürze? Ich kenne dies Mehlknödelchen auch, von meiner Oma, aber sie hat die Knödel immer noch mit Salz und Muskat gewürzt. Das Hackfleisch zerfällt doch bestimmt beim Kochen, wenn es kein Ei enthält oder? VG

06.02.2013 19:22
Antworten