Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.08.2009
gespeichert: 945 (0)*
gedruckt: 1.991 (2)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
250 g Tomate(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
1 1/2 Liter Gemüsebrühe
  Salz und bunter Pfeffer aus der Mühle
1 TL Kreuzkümmel
750 g Fischfilet(s) (z. B. Rotbarsch)
2 EL Essig, (Weißweinessig)
1 EL Petersilie, gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 230° (Umluft) vorheizen.
Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und waschen. 7 rote Paprikaschoten auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit der Haut nach oben im Backofen so lange braten, bis die Haut braun wird und Blasen wirft. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Dann die Haut abziehen und das Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden.
Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken.

Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Paprika und Tomaten zufügen, 5 Minuten anschwitzen und dann die Brühe angießen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Die restlichen Paprikaschoten in feine Würfel schneiden. Den Fisch abbrausen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden.

Die Suppe pürieren, dann Fisch und Paprikawürfel hineingeben und ca. 8 Minuten darin bei schwacher Hitze ziehen lassen. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren.