Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.08.2009
gespeichert: 85 (0)*
gedruckt: 324 (13)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.09.2007
263 Beiträge (ø0,07/Tag)

Zutaten

225 g Dinkelmehl, (Vollkorn)
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
4 EL Olivenpaste, grüne (aus dem Glas)
Ei(er)
75 g Butter
250 g Schalotte(n), ersatzweise Zwiebeln
2 EL Olivenöl
 einige Stiele Zitronenthymian
150 g Oliven, grüne ohne Stein
50 g Parmesan, geriebener
350 g Ricotta
125 g Schlagsahne
  Paprikapulver, scharfes
  Mehl für die Arbeitsfläche
 etwas Fett für die Form (26 cm Durchmesser)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag 21 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit 1 Prise Salz, 2 EL Olivenpaste, 1 Ei und Butter in Flöckchen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt für 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

Die Schalotten abziehen und in feine Ringe schneiden. Im heißen Olivenöl etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze braten. Anschließend vom Herd nehmen, die restliche Olivenpaste unterrühren und abkühlen lassen. Jetzt die Oliven halbieren und den Zitronenthymian von den Stielen zupfen. Den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen.

Den Ricotta mit der Sahne, 3 Eiern, Parmesan, Paprikapulver, Thymian und Pfeffer gut verrühren. Die halbierten Oliven unterrühren und vorsichtig mit Salz abschmecken.

Den Teig nochmals kurz durchkneten und dann auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Fladen ausrollen mit einem Durchmesser von ca. 28 cm. In eine gefettete Tarteform oder Springform geben und dabei den Rand sorgfältig andrücken. Überhängenden Teig einfach abschneiden. Den Teigboden mit der Gabel mehrmals einstechen.

Die gebratenen Schalotten auf dem Teigboden verteilen. Die Ricotta-Olivencreme darauf glatt streichen. Auf der untersten Schiene etwa 35 Minuten backen. Die Tarte herausnehmen und abkühlen lassen.

Lauwarm schmeckt die Tarte am besten, sie schmeckt aber auch kalt. Hier kommt besonders der Geschmack des Zitronen-Thymians heraus.