Schupfnudeln mit Sauerkraut und Lachs


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2003 525 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln (fertige Schupfnudeln)
500 g Sauerkraut
100 g Zwiebel(n)
1 TL Öl
125 g Apfel
250 g Lachsfilet(s), TK
100 g Käse (geriebenen Emmentaler)
50 g Walnüsse, gehackte oder Cashewkerne
10 g Senf
Salz und Pfeffer
Schnittlauch, gehackter
Curry

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Wasser mit etwas Salz aufkochen und Schupfnudeln ca. 10 min kochen.
Derweil Zwiebel hacken und in einer großen Pfanne in Öl andünsten. Lachs und kurz danach Sauerkraut mit Saft zufügen und weitere 10-15 min dünsten lassen. Geriebenen Apfel, gehackte Nüsse und geriebenen Käse beifügen und mit Salz, Pfeffer, Curry und Senf würzen. So lange dünsten, bis der Käse zerlaufen ist (ca.5 min). Mit den fertigen Schupfnudeln vermischen und mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mad__doc

Wenn mans jemanden erzählt: Curry-Sauerkraut-Lachs, erntet man meist nur erstaunte Blicke. Aber die Kombination schmeckt wirklich sehr gut, gerade mit dem Senf/Nüssen. Natürlich sind auch fertige Schupfnudeln recht gut, wir nehmen z.B. meist die von A**i S*d .

17.09.2010 12:04
Antworten
Saskia_Bl

schmeckt übrigens auch super mit gnocchis!

20.04.2012 10:29
Antworten
Saskia_Bl

schade, dass es keinen "gefällt mir" knopf gibt ;) bin der selben meinung, sich abends hinzustellen und sauerkraut und schupfnudeln vorzubereiten - nee.. ich find das rezept super und wer gerne alles selber machen möchte, kann das ja auch machen :)

20.04.2012 10:23
Antworten
kaddiey

immer wieder diese typischen ck-kommentare "oh mein gott, wie grauvenvoll, das macht man ALLES selbst!". so etwas nervt mich tatsächlich ungemein. schon mal daran gedacht, dass nicht jeder stunden vorm herd verbringen kann, weil er arbeiten muss? in meinem fall war das rezept einfach perfekt: ich studiere UND arbeite, da bin ich immer auf der suche nach rezepten wie diesem, die man zum teil mit fertigprodukten machen kann. schupfnudeln aus der packung sind zum teil wirklich gut, man muss nur die richtige marke kaufen! also DANKE, die idee ist wundervoll; der geschmack noch viel besser. :) nachkochen!

24.02.2006 12:06
Antworten
brummbaer1

Ob mit Lachs oder Schinken - ein schnelles, leckeres Gericht - auch mit Fertig-Schupfnudeln. LG Brummbär

02.05.2005 16:50
Antworten
cckone

Hab das Rezept selbst auch schon mit Kasseler gemacht oder auch mit Ananas anstatt Apfel...Ist immer wieder lecker! Es soll ja auch bloß eine Anregung geben für eigene kreative Ideen. Und wer die Schupfnudeln lieber selber herstellt, kann dies natürlich auch tun! LG, Claudia

15.01.2004 08:34
Antworten
jtappe

Anstelle von Lachs kann man auch supergut Kasseler nehmen. Dazu koche ich das Sauerkraut mit gedünsteten Zwiebeln, Brühe,.. , brate die Schupfnudeln an, gebe dann die Kasselerwürfel dazu und brate diese kurz an und zum Schluß mische ich das fertige Sauerkraut darunter und lasse alles noch ein bißchen durchziehen.

14.01.2004 13:08
Antworten
Fruchtzwerg

Ich finde das liest sich sehr gut, auch mit Schupfnudeln aus der Packung, die mag ich nämlich auch seeehr gerne. Werd es heute Abend ausprobieren!

06.10.2003 17:06
Antworten
qld123

hat mir gut geschmeckt armin

25.09.2003 09:08
Antworten
casasun

Schupfnudel aus der Packung schmecken ja nur grauenhaft. Sowas macht man selbst. LG casasun

13.09.2003 08:51
Antworten