Vegetarisch
Aufstrich
Dips
Gemüse
Käse
Party
Saucen
gekocht
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprika - Zwiebel - Dip

passt zu Gegrilltem oder einfach zu Baguette

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.08.2009



Zutaten

für
125 g Zwiebel(n), gehackt
2 Knoblauchzehe(n), gewürfelt
2 EL Öl
Chiliflocken
⅛ Liter Essig (Wein- oder Apfelessig)
25 g Zucker
2 TL Salz
etwas Oregano, getrocknet
einige Lorbeerblätter
2 EL Tomatenmark
250 g Frischkäse, evtl. fettreduziert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die fein gehackten Zwiebeln zusammen mit dem gewürfelten Knoblauch im Öl leicht anschwitzen. Dazu gibt man Chiliflocken, Essig, Zucker, Salz, Oregano und die Lorbeerblätter und lässt das Ganze ca. 20 Minuten einköcheln.

Die Lorbeerblätter dann entfernen und jetzt das Tomatenmark gut unterrühren. Abkühlen lassen. Den Frischkäse glatt rühren und in die erkaltete Masse einrühren. Kaltstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bettinalina

Ich habe gestern eine Email erhalten und bin immer noch sprachlos über meinen Fehler. Also, es fehlt die Angabe des Paprikapulvers. Ich nehme 1-2 TL süßen Rosenpaprika. Habe aber auch schon mal dieses geräucherte Paprikapulver aus Spanien gehabt und verwendet. War gut! Das Paprika wird an die angeschwitzten Zwiebeln gegeben, gemeinsam mit den Chiliflocken, Essig ... etc. Sorry für den Fehler! Viel Freude beim Nachkochen wünscht Bettinalina

29.08.2009 15:30
Antworten