Birnen - Vanille - Tortenboden mit Mandeln


Rezept speichern  Speichern

sehr schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 28.01.2005 203 kcal



Zutaten

für
1 Tortenboden (fertig gekauft oder selbst gemacht)
50 g Nutella oder Kuvertüre (verflüssigt)
1 Dose/n Birne(n), (825 ml)
100 ml Apfelsaft
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
1 Pkt. Tortenguss, weiss
25 g Zucker
50 g Mandel(n) (Blättchen)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
203
Eiweiß
2,83 g
Fett
9,48 g
Kohlenhydr.
26,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den fertig gekauften oder selbst gemachten Tortenboden mit der flüssigen Nutella oder Kuvertüre bestreichen. Die Birnen abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen. Birnensaft mit Apfelsaft und Zucker aufkochen; Vanillepudding- und Tortengusspulver einrühren und kurz kochen lassen. Wichtig: Dabei die ganze Zeit mit dem Schneebesen umrühren, sonst brennt es an! Masse auf den Birnen verteilen und sofort mit den Mandelblättchen bestreuen. Vor dem Anschneiden etwas abkühlen lassen. Guten Appetit!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spirale

Hat alles einwandfrei geklappt, toll geworden der Kuchen. Das nächste Mal würde ich allerdings lieber Obst mit mehr Säure nehmen als Birnen. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

17.03.2021 01:53
Antworten
Spirale

Also was Allesselbermacher schreibt ist schon richtig. Sollte man immer so machen, auch wenn es anders beschrieben ist. Ich neige aber auch dazu alles nach Rezeptangaben zu machen, auch wenn ich es sonst anders mache. Und von extra anrühren steht da nun mal nichts im Rezept. Aber als Tipp: Mit dem Pürierstab kann man das ganz glatt bekommen. Dann dauert es evtl. etwas länger bis alles fest wird, aber die Klümpchen sind weg. LG Spirale

17.03.2021 02:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Kann das sein, dass du das Pulver vorher nicht kalt angerührt hast bevor du es in den Topf gegeben hast? LG, Kerstin

30.09.2017 13:53
Antworten
Stilika

Als ich das Puddingpulver und den das Tortengusspulver in die Saftmasse einruehrte, schoen brav mit einem Schnessbesen und habe kraeftig geruehrt, hatte ich dann ganz viele kleine Kluempchen die sich nicht mehr aufgeloest haben. Bin ein bisschen geschockt da ich viel backe, weiss jemand was da schiefgelaufen sein kann? LG Stilika

25.11.2007 17:55
Antworten
USA_Cookie

Ich habe verflüssigtes Nugat auf einem Wiener Tortenboden gestrichen und die Birnen darauf verteilt. Den Pudding habe ich nur mit Birnensaft gekocht. Allerdings habe ich 2 Packungen Pudding genommen und den Tortenguss vergessen, was aber nicht schlimm war, da ich die Torte nach dem Abkühlen kalt gestellt habe. Meine mit Honig gerösteten Mandeln habe ich erst kurz vorm Servieren auf die Torte gegeben. Eine sehr leckere Torte!

24.02.2007 23:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hab den Boden jetzt schon einigemale gemacht,und er schmeckt uns immer wieder!! Ich hab auch schon andere Früchte verwendet,wie Banane mit Kirsche,Mandarinen und Kiwi.Jedesmal ein Genuss!!!

19.05.2006 10:10
Antworten
cckone

Hallo Mäuseturm, du hast natürlich Recht, dass das Rezept viele verschiedene Geschmacksrichtungen kombiniert. Optimalerweise würde man anstatt des Apfelsafts auch nur Birnensaft nehmen, aber da die Flüssigkeit in der Dose damals nicht ausreichte für den ganzen Pudding und Tortenguss, musste ich mir irgendwie aushelfen :-) Und da es ganz gut geschmeckt hat (war ja von der Menge her auch relativ wenig - nur 100ml), hab ich es so eingegeben. Kann mir aber gut vorstellen, dass wenn man wie in deinem Fall mit frischen Birnen arbeitet, und dann mehr Apfelsaft nimmt, es zu intensiv wird. Ansonsten gefällt mir die Idee anstatt Nutella und Vanillepudding nur Schokopudding zu nehmen aber auch sehr gut! Danke für deinen Kommentar, Claudia

14.11.2005 14:29
Antworten
maeuseturm

Hallo Claudia, habe heute den Kuchen gemacht, weil ich noch sehr reife Birnen über hatte. Tja ... was soll ich sagen. Er war wirklich sehr einfach und schnell gemacht, aber ich muss ehrlich sagen, dass mir die Schokolade, die Birnen, Apfelsaft, Vanillepudding und Mandeln irgendwie in der Kombination ein paar Geschmäcke zuviel waren. Das nächste Mal werde ich vielleicht Kirschen nehmen oder die Schokolade unten weglassen oder oben Schokopudding nehemen. Ich habe außerdem den Vanillepuddingguß mit Apfelsaft und Milch angerührt. Das ist optisch nicht so zu empfehlen. Optisch gefällt mir der klare Guß wie auf Snobie`s Bild besser. Schönen Gruß Mäuseturm

13.11.2005 22:51
Antworten
cckone

Hi JIrousch, genauso wie Kuvertüre: mit etwas Wasser erhitzen. Lg, Claudia

06.02.2005 16:33
Antworten
JIrousch

Wie verflüssigt man Nutella??????

28.01.2005 08:12
Antworten