Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.08.2009
gespeichert: 62 (0)*
gedruckt: 753 (6)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

CFR

Mitglied seit 17.02.2009
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel(n), gehackt
Knoblauchzehe(n), zerdrückt
1 TL, gehäuft Kreuzkümmel
2 kleine Chilischote(n), mild
Möhre(n), in feine Streifen geschnitten
1 große Kartoffel(n), fest kochende, gewürfelt
350 g Tomate(n), frisch oder aus der Dose
1 kleine Zucchini, gewürfelt
1/4 großer Weißkohl, in feine Strefen geschnitten
1 Liter Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
Maiskolben, die Körner abgetrennt oder
  Maiskörner
10  Bohnen (Stangenbohnen), in mundgerechte Stücke geschnitten
 etwas Salz und Pfeffer
20 Blätter Koriandergrün, gehackt
5 TL Sauce (scharfe Salsasauce)
20  Chips (Tortillachips)
 n. B. Wasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen, bis sie weich sind. Kreuzkümmel und Chilipulver zugeben und unterrühren. Dann Möhre, Kartoffel, Tomaten, Zucchini und Weißkohl zufügen und 2 Minuten unter gelegentlichem Umrühren anbraten.

Die Brühe zugeben, die Pfanne abdecken und die Suppe bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist. Falls die Suppe dickflüssig ist, Wasser zugeben.

Mais und Bohnen zugeben und weitere 5 - 10 Minuten kochen, bis die Bohnen gar sind. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertige Suppe auf Suppenteller verteilen und mit etwas Koriander, einem Klecks Salsa und einigen Tortillachips garnieren.

Die Suppe reicht für 4 - 6 Personen. Ich nehme oft auch Pintobohnen (vorgekocht) und koche das Ganze dickflüssiger ein. Das ist sehr lecker als Füllung für Enchiladas, wenn noch Würze abgeht, einfach etwas Gemüsebrühepulver zufügen und scharfe Chilis zugeben!