Braten
Camping
Dessert
Deutschland
einfach
Europa
Kinder
Mehlspeisen
Snack
Studentenküche
Süßspeise
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hefepfannkuchen, süß ohne Ei

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.08.2009



Zutaten

für
200 g Dinkelmehl oder Weizenmehl, vollkorn
4 TL, gestr. Trockenhefe
400 ml Sojamilch (Sojadrink) oder Soja Cuisine oder andere Milch
8 EL Zucker
4 Msp. Zimt
Aroma (Vanillearoma)

Für den Belag:

n. B. Obst (Äpfel, Plaumen ...) oder
Marmelade oder Fruchtmus
Öl zum Ausbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Hefe, Zucker, Zimt und Vanillearoma sorgfältig mischen. Sojamilch oder Soja Cuisine (oder auch andere Milch) dazugeben und mit einem Handrührgerät gut durchrühren. An einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen (die Schüssel mit einem angefeuchteten Tuch bedecken).

Achtung: Der Teig darf nicht zu dick sein. Er ist optimal, wenn er halbflüssig ist. Die Pfannkuchen werden in einer Pfanne mit etwas heißem Öl von beiden Seiten knusprig braun gebacken.

Diese Pfannkuchen kann man während des Backens auch mit verschiedenen Obstsorten belegen, z. B. Äpfel, Pflaumen. Oder nach dem Backen mit Marmelade, Pflaumen- oder, Apfelmus bestreichen. Man kann ihn warm oder auch kalt zu servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cj83

meine Kinder sind sich einig das es die besten hefepfannkuchen sind, die sie je gegessen haben! vielen Dank und Gruß

25.11.2017 13:47
Antworten
beller1

Hallo cj83, das freut mich, dass es Deinen Kindern geschmeckt hat. Liebe Grüße, beller

27.11.2017 18:10
Antworten
beller1

Nochmal vielen Dank für Deine Bewertung. LG, beller

27.11.2017 18:11
Antworten
beller1

Dein Bild ist heute angekommen. Vielen Dank. LG, beller

28.11.2017 13:57
Antworten
beller1

Das kann ich Dir nicht sagen. Das mußt Du mal selber ausprobieren. Kannst ja mal Bescheid geben, ob es geklappt hat. Liebe Grüße, beller

04.02.2014 15:01
Antworten
Leckermmäuler

Die Pfannkuchen habe ich heute gemacht. Allerdings bin ich mit der Gehzeit von 15 Min. nicht einverstanden, denn das Vollkornmehl kann in dieser Zeit nicht richtig quellen (deshalb nur 3 Sterne) Nach dem Test von 15 Min. (dürftig) habe ich die restlichen Pfannkuchen nach 40 Min. bzw. 1 Std gebacken - wunderbar! Ich habe weniger Zucker genommen und beim Restteig noch gemahlene Mandeln dazu getan und in feinem Kokosöl gebacken - ein Genuß! Außerdem decke ich die Pfanne die ersten 2 - 3 Min. ab, dann gehen sie schöner auf. Wenn man sie gewendet hat ebenfalls nochmal den Deckel kurz auflegen.

10.08.2012 14:47
Antworten
beller1

Hallo Leckermmäuler, Danke für Deine Bewertung. Die Gehzeit des Teiges richtet sich nach dem Mehl, das man vebraucht; auch nur bei Weißmehl ist es nicht immer 15 Min. Die Idee zusätzlich noch Mandeln hinzuzufügen, werde ich beim nähstenMal auch ausprobieren, Kokos ligt mir nicht so sehr. Liebe Grüße, beller

11.08.2012 09:16
Antworten
urmelhelble

Echt so viel Trockenhefe? Normalerweise reicht ein Tütchen, das sind ja gerademal 2 TL, für ein Pfund Mehl. Oder hab ich zu große Teelöffel? Gruß, urmel

22.03.2011 06:01
Antworten
beller1

Hallo Urmel, ich habe es abgemessen, 2Tl = 4g. 1 Tütchen Trockenhefe ist für 500g Mehl. Dinkelmehl nimmt mehr Hefe und auch mehr an Flüssigkeit. Ich hoffe, das ich Deine Frage damit beantwortet habe. Liebe Grüße, beller1

23.03.2011 12:44
Antworten
zaggahara

Keine Ahnung was da passiert istm bei mir klebt das extrem an der Pfanne, obwohl der Teig sonst echt gut aussieht.

23.07.2010 01:18
Antworten