Lammfilet mit Safranreis und Babymöhren


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 25.08.2009



Zutaten

für
1 Ei(er)
80 g Parmesan, gerieben
3 EL Semmelbrösel
2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
800 g Lamm (Rücken), ausgelöst
2 EL Butterschmalz
4 Zweig/e Rosmarin
200 ml Rotwein
100 ml Lammfond, oder Fleischbrühe
200 g Reis (Wildreismischung)
1 Dose Safranpulver
300 g Möhre(n) (Baby-)
3 EL Butter
3 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für die Panade Ei mit Parmesan und Semmelbrösel verrühren. Knoblauch dazu pressen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Fleisch kurz von allen Seiten anbraten. Filet in eine ofenfeste Form legen. Rosmarin unter das Lamm legen. Panade auf das Fleisch streichen. Im Ofen 15-20 Min. garen.

Für die Soße den Rotwein in die Pfanne geben. Fond zufügen und sanft köcheln lassen.
Reis mit Safran und Salz garen. Möhren schälen, 5 Min. in Butter dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zucker darüber streuen und unter Rühren 6 Min. karamellisieren.

Alles zusammen anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Finntina

Wieso wurde dieses Rezept noch nie bewertet? Es schmeckt nämlich vorzüglich! Ich habe es sozusagen als Probelauf für Ostern ausprobiert und zwei Lammrücken gemacht. Einen genau nach deinem Rezept, den anderen mit Speckstreifen belegt und mit Bärlauchpesto bestrichen. Dann sollten die Familienmitglieder und Freunde testen. Keiner konnte sagen, welcher Lammrücken besser geschmeckt hätte. Entschieden hat man sich dann jedoch für dein Rezept. Danke für ein wirklich schönes und schmackhaftes Rezept, dafür auch alle Sternchen. LG Finntina

21.02.2016 14:17
Antworten