Rucola-Erdbeersalat mit Mozzarella


Rezept speichern  Speichern

ein herrlicher Salat für die Erdbeerzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.08.2009 339 kcal



Zutaten

für
2 Handvoll Rucola
2 Handvoll Erdbeeren
1 Kugel Büffelmozzarella
3 EL Sonnenblumenöl
1 EL Balsamico, dunkler
1 EL Senf, scharfer
1 EL Ahornsirup
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
339
Eiweiß
12,95 g
Fett
24,78 g
Kohlenhydr.
15,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Erdbeeren und Rucola waschen und putzen. Erdbeeren und Mozzarella in kleine Stücke schneiden. Die restlichen Zutaten (am besten mit einem Mixer) gut vermischen und alles durchrühren.

Dazu passt Vollkornbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Natascha8408

Dein Rezept ist suuuuper lecker 😋 schnell gemacht und genau so schnell gefuttert 🤗 Hatte nur normalen Mozzarella und mit Honig gesüßt 👍 das Dressing ist super und passt hier ganz toll dazu, oben drauf kamen noch einige Kürbiskerne. Von mir volle Punktzahl 5***** und ein Foto folgt 👌

05.06.2020 19:57
Antworten
Joannsen

Ein sehr leckeres Rezept! Habe Minimozzarella genommen und noch Sonnenblumenkerne zugefügt. Mir war es ein wenig zu süß durch den Balsamico, den Ahornsirup und die Erdbeeren. Nächstes Mal mache ich das Dressing mehr wie ein Salatdressing.

24.05.2020 10:16
Antworten
SessM

Hallo vkammi, sehr lecker dein Salat, ich hatte eigenen Rucola dazu. Für den tollen Salat von mir verdient die volle Punktzahl und danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

23.05.2020 18:02
Antworten
KarinKnorr

Der Salat schmeckt mir auch sehr gut. Statt Rucola verwende ich manchmal Feldsalat. Das passt auch sehr schön. Liebe Grüße, Karin.

28.03.2019 20:26
Antworten
yatasgirl

Hallo Der Salat war sehr gut. Hat gut zusammen gepasst die Erdbeeren und die Salatsoße Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

25.03.2019 22:53
Antworten
stefansusi

Superlecker!!! Ich habe alles genau so gemacht, wie Du es beschrieben hast, nur die Menge der Salatsoße habe ich etwas erhöht und noch ein paar geröstete Pinienkerne drüber gestreut. Ich hatte erst Angst, dass der scharfe Senf die Sache verdirbt, doch die Mischung aus scharf, bitter und süß war perfekt. Die Pinienkerne haben auch perfekt mit dem Gesamtkunstwerk harmoniert. Prima Rezept für meine low-carb-Phase.

17.03.2013 19:32
Antworten
pasiflora

Ich wuerde 6 Punkte geben! Ich habe den Salat gemacht, als ich Besuch hatte und alle waren hellauf begeistert von diesem Gourmet-Rezept! Ich habe keinen Ahornsirup, daher habe ich Honig genommen. LG aus Peru Pasi

30.12.2012 23:00
Antworten
Juri1976

Ein sehr fruchtiger und leckerer Sommersalat! Hat uns gut geschmeckt! Grüße, Juri

08.05.2012 18:55
Antworten
hiesi1

Wir waren alle begeistert! Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

16.05.2010 13:11
Antworten
JuleKa

Hallo! Eine sehr leckere Kombination. Die Säure und Fruchtigkeit der Erdbeeren passt gut zu der Schärfe vom Ruccola. Frucht und Schärfe finden sich ja auch durch Balsamico und Senf/Pfeffer im Dressing wieder. Leider hatte ich keinen Mozzarella zu Haus und habe stattdessen einfach ein paar kleine Philadelphia-Nocken hinein gegeben. Hat auch echt gut geschmeckt. Hatte durch seine Neutralität vielleicht eine ähnliche Wirkung wie Mozzarella. Werde es aber auf jeden Fall nochmal nach Originalrezept mit Büffelmozzarella probieren. Der Spargel, wie man ihn oft in ähnlichen Salatrezepten findet, hat mir nicht gefehlt. Bin kein sooo großer Spargelesser, aber vielleicht probier ich es trotzdem auch mal mit... Liebe Grüße, Jule :-)

03.05.2010 16:52
Antworten