Putenschnitzel mit Champignons italienische Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 25.08.2009



Zutaten

für
100 g Zwiebel(n)
8 kleine Putenschnitzel, dünne
3 EL Öl
Salz und Pfeffer
400 g Champignons, kleine weiße
1 EL Tomatenmark
200 g Tomate(n), stückig, aus der Dose
⅛ Liter Waldpilzfond, aus dem Glas
1 TL Kräuter der Provence
1 Knoblauchzehe(n), durchgepresst
500 g Bandnudeln
1 Bund Petersilie, glatt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Putenschnitzel in einer Pfanne im heißen Öl von jeder Seite 2-3 Minuten braten, mit etwas Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und warm stellen.
Zwiebeln und Champignons im heißen Bratfett 2 Minuten braten, das Tomatenmark dazugeben und 1 Minute mitrösten. Mit dem Tomatenragout und dem Pilzfond auffüllen, die Kräuter der Provence und den Knoblauch dazugeben, 8-10 Minuten einkochen lassen.

Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Die Petersilie hacken und unter die Soße rühren, die Soße würzen. Die Schnitzel anrichten und mit der Champignonsauce und den Nudeln servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wagerla

Dankeschön, freut mich sehr

07.02.2021 16:47
Antworten
ChefkochSusel

Habe es auch heute gekocht und es kam super an :-)

25.01.2021 17:14
Antworten
Cliopl

Super tolles schmackhaftes Rezept! Ich Gemüsebrühe genommen.

04.08.2019 12:52
Antworten
RezepteJockel

Super tolles schmackhaftes Rezept. Ich habe es mit Farfalle Nudeln zubereitet. Von mir 5 Sterne dafür.

02.10.2017 17:31
Antworten
slavi60

Hallo, sehr leckeres Gericht. Statt Waldpilzfond habe ich Gemüsebrühe genommen sonst alles nach Rezept gemacht. Tolles Rezept. Danke

30.06.2016 18:13
Antworten