Sommer
Saucen
Dips
Amerika
lateinamerika
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chimi-Churri

Sauce zu Gegrilltem

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.06.2001



Zutaten

für
2 Bund Petersilie, glatt
4 Frühlingszwiebel(n), gehackt
8 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 TL Oregano, getrocknet
½ TL Chiliflocken, zerstoßen
4 EL Rotweinessig
8 EL Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Alle Zutaten bis auf Salz und Pfeffer im Mixer oder der Küchenmaschine mit dem Schneidmesser zu einer stückigen Mischung verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abgedeckt bei Zimmertemperatur 30 Min. durchziehen lassen. Gekühlt oder bei Zimmertemperatur servieren.

Im Voraus geplant: bis zu 3 Tage vor der Verwendung zubereiten, jedoch den Essig erst 2 Std. vor dem Servieren hinzufügen.

Profi-Tipp: Falls diese farbenprächtige Sauce lang vor der Verwendung zubereitet wird, auf jeden Fall den Essig erst später hinzugeben. Wird er zu früh hinzugefügt, "gart" der Essig die Petersilie und lässt das kraftvolle Grün der Sauce verblassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Foodfreak

Kleine Anekdote zum Namen dieser in Argentinien sehr beliebten Barbeque Sauce: Dieser kommt der Legende nach von deren Erfinder, ein Ire namens Jimmy McCurry, welcher mit der Freiheitsbewegung in Argentinien sympatisierte und sich derselben anschloss. Da die Argentinier den englischen Namen nicht richtig aussprechen konnten, wurde Jimmy Mc Curry zu Chimi Churri.

18.05.2008 17:36
Antworten
Zottel

Wenn etwas übrig bleibt: Mit Parmesan verrühren und als (geschummeltes) Pesto an Pasta genießen.

23.06.2002 13:44
Antworten