Chinakohlsalat mit Ananas und Ingwer


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.85
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.08.2009



Zutaten

für
½ Kopf Chinakohl, in Streifen geschnitten
2 Äpfel, geachtelt, entkernt, in Scheiben geschnitten
4 Scheibe/n Ananas, in Stücke geschnitten
60 g Walnüsse, gehackt

Für die Sauce:

2 EL Essig (Obstessig)
1 EL Zitronensaft
1 TL Zucker
½ TL Salz
¼ TL Pfeffer
1 Stück(e) Ingwer (walnussgroß), in Sirup eingelegt oder kandiert, fein gehackt
3 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die ersten vier Zutaten für den Salat mischen, aus den Zutaten für die Soße die Marinade rühren und mit dem Salat vermengen.

Ein feiner, schnell gemachter Salat, der sich ebenso als Beilage, wie auch für ein Buffet sehr gut eignet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Lecker, tolle Variante mit dem Ingwer darin. Passt gut dazu!

08.08.2018 14:10
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker und fruchtig danke fürs Rezept LG Patty

27.01.2017 17:54
Antworten
Buchenwalls

Damit es für uns geschmacklich rund war musst mehr Ananas und mehr Ingwer her - dann war es richtig lecker. Und der Salat sollte tatsächlich ziehen.

03.05.2014 20:12
Antworten
Dshahlie

Alternativ ess ich das sehr gern mit Orange, Weintrauben oder Pinienkernen. Der Ingwer dabei war neu für mich, aber sehr passend :)

12.09.2013 14:27
Antworten
Lakastre

Leckerer Salat, pefekt für den Sommer! Ich habe noch Sprossen und Frühlingszwiebeln dazugegeben, was gut gepasst hat.

18.07.2013 16:03
Antworten
souzel

Hallo Ciperine, zu diesem Salat kann ich nur sagen: Perfekt! Alle Komponenten fügen sich zu einem harmonischen Geschmackserlebnis zusammen, keine Dominanz einer einzelnen Zutat, alles perfekt aufeinander abgestimmt. Ich habe frischen Ingwer genommen und etwas Ananassaft zum Dressing gegeben, es war mir etwas wenig Dressing. Und ich schließe mich meinen vorherigen Schreibern an: Der Salat MUSS! durchziehen. Meiner zog ca. 5 Stunden, auch das war die perfekte Zeit für unseren Geschmack. Für dieses Salaterlebnis gebe ich Dir volle Sternenzahl. Liebe Grüße von souzel

20.10.2012 15:31
Antworten
Baumfrau

Hallo! Ich hatte Chinakohl, Ananas und Äpfel - also hab ich diesen Salat ausprobiert. =) Allerdings hatte ich keinen kandierten Ingwer, sondern nur frischen. Um es ein bissel anzugleichen, hab ich den gerieben und mit etwas Zucker und Apfelsaft kurz aufgekocht. Als Essig hab ich meinen guten Bio-Apfelessig genommen. Frisch zubereitet hat er ganz gut geschmeckt (abends), aber irgendwie noch alles einzeln, vor allem der Ingwer sehr markant. Am nächsten Tag dann, also über Nacht durchgezogen, hingegen war er sowas von oberlecker, so richtig harmonisch und alles passte ganz klasse zusammen! Den gibts wieder - aber mit Ziehzeit. Foto folgt - als Dank fürs Rezept! Sonnige Grüße vom Bäumchen.

19.11.2011 21:51
Antworten
Susi-41-

Das Rezept hört sich super an. Wir liebeb Ingwer und Ananas sowieso. Jetzt weiß ich was ich nachher probieren werde ;-). Susi

25.02.2010 09:12
Antworten
ciperine

Na dann vergiß nicht NACH dem Testen Deine Bewertung abzugeben. LG Ciperine

25.02.2010 14:56
Antworten
Pia03

Na, das hört sich ja lecker an...muß ich doch glatt probieren. LG Pia

30.01.2010 19:10
Antworten