einfach
Europa
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta mit Pute

Für Gourmets

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 25.08.2009 650 kcal



Zutaten

für
250 g Putenbrustfilet(s) bzw. Putenschnitzel
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
2 große Zucchini
1 Zwiebel(n)
1 EL Petersilie, gehackte
¼ Liter Weißwein (ersatzweiße Gemüsebrühe)
400 g Pasta, z.B. Reginette
1 EL Butter
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 100° (Umluft 80°) vorheizen. Die Nudeln nach Grundrezept bissfest kochen.

Das Putenbrustfilet salzen und pfeffern. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und das Filet in etwas Öl bei starker Hitze auf beiden Seiten kurz anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im Ofen abgedeckt warm halten, bis die Sauce fertig ist.

Die Zucchini waschen und putzen, die Zwiebel schälen und beides klein würfeln. In der Pfanne bei mittlerer Hitze im Bratfett in 5-7 Minuten goldbraun braten. Die Petersilie dazugeben und kurz anschwitzen. mit dem Wein aufgießen und offen bei schwacher Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und unter die Sauce mischen, die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln abgießen, nur kurz abtropfen lassen und mit der Butter vermischen. Auf Teller verteilen und die Sauce darüber geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jombur55

Geht schnell und schmeckt sehr gut! Habe statt einfacher, Tomatenbutter verwendet, das rundet den Geschmack noch etwas ab. Danke für das Rezept!

01.05.2011 19:08
Antworten