Ananaslikör


Rezept speichern  Speichern

Ananas in weißem Rum

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.08.2009 4654 kcal



Zutaten

für
2 Ananas
300 g Kandiszucker, weißer
1 Vanilleschote(n)
1 Zitrone(n)
0,7 Liter Rum, weißer

Nährwerte pro Portion

kcal
4654
Eiweiß
15,57 g
Fett
6,48 g
Kohlenhydr.
675,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Ananas schälen, die Früchte vierteln und die holzige Mitte längs herausschneiden. Die Ananasviertel in Stücke schneiden und mit Kandiszucker in große Einweckgläser oder Schraubgläser geben.

Die Vanilleschote in Stücke schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale dünn - ohne die weiße Haut - abschälen und mit Vanilleschote auf die Gläser verteilen. Die weiße Haut der Zitrone entfernen, das Fruchtfleisch klein schneiden und auch auf die Gläser verteilen.

Die Gläser randvoll mit Rum auffüllen, verschließen, kühl stellen und mindestens eine Woche durchziehen lassen.

Ich lasse die Ananas mehrere Wochen im Rum stehen, es schmeckt dann noch intensiver. Dann abseihen und den Likör in Flaschen filtrieren. Gut verschlossen kann er sich bis über ein Jahr halten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kölle74

Vergesst die Bowle-Grundlage und das Auffüllen mit Sekt, Leute! Diesen Likör kann man inklusive Ananas-Stückchen anstatt Bowle genauso servieren, allerdings in etwas geringerer Menge (wegen der "Umdrehungen"). Der war bei mir schon nach 1 Woche superlecker und passte gestern Abend sogar auf mein hausgemachtes Vanille-Eis! Habe ihn genauso gemacht wie angegeben, aber nur mit der Hälfte des Rezeptes. Vielen, vielen Dank, liebe/r Autor/in, fürs Einstellen! Das ist eine wahnsinnige Bereicherung meines Rezeptbuches und an Deinem Rezept gibt es für mich nix abzuändern. Eines der besten Rezepte hier auf Chefkoch, wie ich finde.

17.07.2018 11:12
Antworten
Silurusglanis

Ich hab diesen Likör im Oktober letzten Jahres angesetzt, da die erste Ananas nicht wirklich reif wahr, hab ich nach zwei Wochen die Ananas gegen eine reife ausgetauscht und weitere zwei Wochen ziehen lassen dann gefiltert und in flaschen abgefüllt. Vor zwei Wochen hab ich die flasche geöffnet und ich muss sagen, der beste likör den ich bisher trinken durfte. Hab gleich einen angesetzt. Danke für das Rezept.

01.07.2017 16:46
Antworten
monsbons

Hallo...kann mir hier einer sagen wieviel dabei rum kommt? Damit ich weiß ob ich noch Flaschen besorgen muss :) danke

29.08.2016 09:56
Antworten
Fitzeline

Nachdem ich zunächst ziemlich skeptisch war, muss ich nun sagen: das ist definitiv einer der besten Liköre, die ich je angesetzt habe. Rezept wie angegeben, lediglich habe ich anstatt weißen den braunen Kandis genommen. Meine Ananas war sehr reif und das Aroma des Likörs nach mehreren Wochen Ziehzeit ist unglaublich fruchtig. Ich könnte mich reinlegen.... und mein Mann, der Ananas-Fan ist, erst recht. Danke für dieses tolle Rezept! Foto folgt...

30.06.2016 13:25
Antworten
Okendo

habe einmal mit gefrorenen versucht, kein gutes Aroma und zu süß, so wie in diesem Rezept genau richtig

15.04.2016 18:31
Antworten
Emma84

Ein sehr leckerer Likör! Ich habe anstelle der zwei Ananas nur eine Große verwendet, mich aber ansonsten genau an das Rezept gehalten. Der Likör hat bei mir nur 10 Tage gezogen und war auch so schon sehr aromatisch! Allerdings sollte man auf eine gute Rum-Qzualität achten, sonst schmeckt der Likör leicht "sprittig". LG EMMA

06.11.2010 15:52
Antworten
fini123

Ich habe eine große sehr reife und aromatische Ananas genommen, den Rest wie im Rezept. Mir schmeckt's sehr gut. Ich werd's mal als Bowle-Basis versuchen, kann ich mir da gut vorstellen :) Fini

11.10.2010 14:16
Antworten
Amapola

Wunderbar fruchtiger Likör! Hab nur die Hälfte des Zuckers genommen, weil die Ananas sehr süss war. Danke fürs Rezept. lg aus Costa Rica Paula

16.06.2010 04:37
Antworten
sp1904

Genialer Likör!! Hab ihn 3 Wochen auf der Fensterbank durchziehen lassen, dann war er unserer Meinung nach "ausgereift". Süßlich, u aromatisch nach Ananas u Vanille. Allerdings haben wir 220g braunen Kanis genommen, zusätzlich noch einen EL selbstgemachten Vanillzucker hinzugetan u für 0,7l Schnaps hat bei uns eine große Ananas ausgereicht. Danke auf jeden Fall fürs Rezept. LG =) Sabrina

07.02.2010 12:42
Antworten
Mina05

Herrlicher Likör!!! Schmeckt total lecker!!

24.11.2009 19:16
Antworten