Backen
Frucht
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maracuja-Sahne-Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.09.2003



Zutaten

für

Für den Boden:

125 g Butter
125 g Zucker
125 g Mehl
2 Ei(er)
1 TL, gestr. Backpulver

Für den Belag:

2 Becher Sahne à 200 g
etwas Zucker nach Bedarf
2 Pck. Sahnesteif
1 Dose/n Pfirsich(e), klein geschnitten

Für den Guss:

2 Pck. Vanillesaucenpulver ohne Kochen
¼ Liter Maracujasaft oder anderen guten Obstsaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 50 Min.
Aus der Butter, dem Zucker, Mehl, Eiern und Backpulver einen Tortenboden backen (175 °C Ober-/Unterhitze ca. 25 - 30 Min.) oder einen fertigen kaufen.

Sahne und etwas Zucker mit Sahnesteif sehr steif schlagen. Klein geschnittene Pfirsiche untermischen und alles auf dem Boden verteilen.

Maracujasaft oder anderer Obstsaft nach Wahl mit dem Vanillesaucenpulver verrühren und über die Masse verteilen. Kuchen einige Stunden kühlen.

Ist sehr lecker und erfrischend.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BieneEmsland

Sehr lecker schmeckt es auch, wenn man 2 bis 3 Esslöffel Pfirsich Maracuja Konfitüre auf den Boden streicht. Habe die Torte schon etliche Male nachgebacken, immer super lecker geworden. LG BieneEmsland

12.12.2018 18:11
Antworten
BieneEmsland

Wirklich sehr lecker. Habe ich auch schon häufiger gemacht, allerdings mit kleinen Abwandlungen: Statt zwei Becher Sahne nehme ich 1 Becher Schmand und einen Becher Sahne. Für den Spiegel nehme kein Soßenpulver, ist mir beim ersten Mal nicht fest geworden, sondern Aranca Pudding Aprikosengeschmack. Der ist auch ohne Kochen und läßt sich genauso verwenden, wie das Soßenpulver. Mittlerweile mache ich eine Schnellvarinate: Statt des Spiegels mache ich einfach Zimt und Zucker auf die Crememasse, so etwa zwei Esslöffel voll, je nach Geschmack. Und ich bereite sie immer einen Tag vorher zu, damit der Boden auch noch etwas durchziehen kann. Von mir nur 4**** Sterne, da der Spiegel mit dem Soßenpulver nicht klappte. LG BieneEmsland

04.06.2017 19:50
Antworten
Flipsen666

Sehr sehr leckerer Kuchen. Habe 3 Päckchen vanillesoßenpulver genommen...War auch gut so ;) außerdem habe ich noch etwas Quark unter die Sahne gehoben. Der Tortenboden ist sehr locker. Wird es öfter geben.

02.05.2017 18:25
Antworten
MoNii_86

kurze frage. 250 ml Saft pro Vanillesossen Tüte oder wie? weil ich hab 250 ml auf 2 tüten gemacht das war sehr dickflüssig und nun beim drsuf verteilen mit der sahne vermischt :/

15.07.2016 19:03
Antworten
Steffilove1984

Super leckerer Kuchen..... Allerdings würde ich nächstes mal 3 Päckchen Soßenpulver nehmen, da der "Guss" doch sehr dünn war. Habe auch noch 3 EL Quark unter die Sahne gemischt..... Mhm, einfach lecker :)

27.03.2016 21:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Freut mich, dass er Euch schmeckt. Er ist der Lieblingskuchen meinen Mannes. Wenn es nach ihm ginge, würde ich ihm diesen Kuchen jeden Sonntag machen :-))). LG Suppenhuhn

22.06.2005 11:48
Antworten
speedymaus

Hallo Unimaus2, diesen Kuchen hab ich gestern für das Kindergartenfest gemacht. Ein Stückchen hab ich mir erobert! Der Kuchen war ziemlich als erster weg und ich muss sagen, er schmeckt wirklich sehr lecker und sehr frisch! Der wird auf jeden Fall wieder gemacht! LG Bruni

20.06.2005 12:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sorry, Ihr Lieben, dass ich erst heute neu poste: Natürlich sollte es heissen: 2 Becher Sahne und 2 Sahnesteif. Freut mich, dass Euch der Kuchen schmeckt. Ist übrigens der Lieblingskuchen von meinem Ehegespons. LG Unimaus2

02.06.2005 09:39
Antworten
BarbaraSL

Heute haben wir diesen Kuchen genossen. Ich habe übrigens 2 Becher Sahne genommen. Gruß BarbaraSL

29.12.2003 00:16
Antworten
FrauMeier

Lecker dieses Kuchenrezept, noch eine Frage dazu. Wieviel Sahne nimmst du, 1 oder 2 Becher, a´ 200 g ? LG Ulla

11.09.2003 21:02
Antworten