Chili con Kürbis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

passt prima zur Halloween-Party

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.08.2009 393 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n), (od.3)
1 Chilischote(n), ersatzweise gemahlenen Chili
250 g Lauch, (Porree)
2 Gläser Kürbisfleisch, (à 720ml)
1 Dose Bohnen, rote (425ml)
1,2 kg Hackfleisch, gemischtes
4 EL Öl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
3 EL Tomatenmark
1 Dose Tomate(n), (850ml)

Nährwerte pro Portion

kcal
393
Eiweiß
25,10 g
Fett
30,13 g
Kohlenhydr.
6,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und hacken. Die Chilischote waschen, entkernen und fein schneiden. Den Lauch putzen, waschen und ebenfalls klein schneiden. Den Kürbis abtropfen lassen und dabei den Sud auffangen. Die Bohnenkerne gut abspülen und abtropfen lassen.

Das Hackfleisch im heißen Öl krümelig anbraten. Die Zwiebeln, den Knoblauch, den Lauch und Chili zufügen und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß würzen. Das Tomatenmark mit anschwitzen und mit etwa 250ml Wasser, Tomaten (mit Saft) und 200ml Kürbissud ablöschen. Aufkochen lassen.
Den Kürbis und die Bohnen zugeben und alles ca. 25 Minuten schmoren. Noch mal abschmecken.

Tipp:
Wir halbieren das Rezept und haben so ein leckeres Mittagessen auf dem Tisch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Ich habe das Rezept nach meinem Geschmack und Reserven wie folgt abgewandelt, was für 5 Personen reichte, als Beilage Reis: 1 Hokkaido kleingewürfelt, 1 Gemüsezwiebel, 750g gemischtesHackfleisch, 1 Dose gewürzte Pizzatomaten, 1 Päckchen Passierte Tomaten, 1 Dose Kidney Beans, 1 Dose Chili Beans, ohne Lauch und Knoblauch, mit Chilipulver, Mexikanischem Gewürz und ca. 250 ml Wasser. Es schmeckte Allen sehr gut! 🇩🇪 Danke

26.11.2018 06:32
Antworten
Haubndaucher

Servus. Dieses Chili ist eine spitzenmäßige Alternative zum herkömmlichen Chili. Das Kürbisfleisch (wir haben Hokkaido verwendet) harmoniert perfekt mit den restlichen Zutaten. Dazu haben wir einfaches Toastbrot gegessen. Ein hinreißender Geschmack der uns in sehr guter Erinnerung bleiben wird. Volle Punktzahl von uns. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

21.10.2018 19:29
Antworten
alexandradugas

Hallo kleine Mama, heute gab es Dein leckeres Chilli mit Tofu statt Hackfleisch.....war superlecker wie immer....mach meist das halbe Rezept...dazu gabs Baguette Foto ist unterwegs Lg Alex

24.01.2015 20:21
Antworten
kleinemama3

Hallo Alex, es freut mich sehr, dass Du dieses Chili wieder gekocht hast - Du bist also inzwischen schon *Wiederholungstäter*... ;-) . Tofu statt Hackfleisch klingt interessant, brauche ich meinen Lieben aber gar nicht erst vorzusetzen - das sind nämlich überzeugte Fleischfans... ;-) Vielen Dank für Deine nette Rückmeldung und auch für das schöne Foto, das ich bereits in der Gruppe gesehen habe. :-) Liebe Grüße kleinemama3

03.02.2015 21:35
Antworten
kleinemama3

Hallo Goerti, es freut mich sehr, dass Dir/Euch dieses Chili so gut geschmeckt hat. Dein schönes Foto habe ich bereits in der Gruppe entdeckt und es würde mich sehr freuen, wenn Du es auch hier zum Rezept hochladen würdest. Ich bedanke mich ganz herzlich fürs Ausprobieren, für Deine nette Rückmeldung und natürlich auch für die super Bewertung. :-) Liebe Grüße kleinemama3

07.11.2014 17:55
Antworten
Nadine_1986

Habe dieses rezept an meiner Halloween party gemacht, kam super an! Vielen Dank!

09.11.2010 04:28
Antworten
Delfina36

Hallo kleinemama, hab nun endlich dein Rezept nachgekocht. Statt dem Kürbis im Glas, hab ich jedoch einen frischen Butternut genommen. Hat super geschmeckt und die Kochzeit hat sich nur um 5 Minuten verlängert. Tolles Herbstessen. Danke für das Rezept. Liebe Grüße, Delfina

23.10.2010 19:34
Antworten
kleinemama3

Hallo Delfina, es freut mich sehr, dass Dir/Euch das Chili so gut geschmeckt hat. Mit frischem Kürbis habe ich es bisher noch nie probiert - jetzt weiß ich, dass man es "damit" auch gut machen kann. :-) Vielen Dank für's Ausprobieren, für Deinen netten Kommentar und natürlich auch für die gute Bewertung. Liebe Grüße kleinemama3

23.10.2010 21:38
Antworten
kleinemama3

Hallo Yujinko, es freut mich sehr, dass Euch das Chili so gut geschmeckt hat. Bei meinem ersten Versuch war ich auch erst skeptisch wegen dem Kürbis, aber ich finde es passt prima dazu. Vielen Dank für den netten Kommentar und natürlich auch für die Sternchen. Liebe Grüße kleinemama3

02.11.2009 15:29
Antworten
Yujinko

Hallo, Haben das Rezept am Samstag auf unserem Hundeplatz gekocht. Alles hat es sehr gut geschmeckt. Ich muss sagen, ich war echt misstrauisch wegen dem eingelegten Kürbis aus dem Glas, aber es war echt toll. Wir hatten Stangenweissbrot dazu. Liebe Grüße Yujinko

02.11.2009 14:56
Antworten