Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pilze
Schnell
Studentenküche
einfach
fettarm
kalorienarm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


20 Minuten - Pfanne

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

ww-geeignet, 6,5* pro Person

20 min. simpel 21.08.2009



Zutaten

für
1 Stange/n Lauch
½ kleine Zucchini
5 kleine Champignons
120 g Tatar
4 Scheibe/n Schinken, gekochter
500 ml Gemüsebrühe
125 g Spaghetti, (trockene Gabelspaghetti)
Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Currypulver
1 EL saure Sahne

Zubereitung

Das Tatar fettfrei anbraten, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Currypulver würzen. Den Schinken würfeln und ein wenig mit dem Tatar anbraten.

In der Zwischenzeit den Lauch in ca. 5mm dünne Ringe schneiden, die Zucchini würfeln und die Champignons in Scheiben schneiden. Das Gemüse zum Tatar geben und andünsten. Die Gemüsebrühe angießen und die Gabelspaghetti hinzufügen. Mit Tomatenmark würzen. Unter gelegentlichem Rühren die Nudeln gar kochen lassen (ca. 12 Minuten). Die Saure Sahne unterrühren und eventuell nochmals nachwürzen.

6,5P bei ww

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

Sandy2509

Das Rezept kann übrigens auch gut in der Tefal Actifry zubereitet werden ;-)
LG, Sandy

29.08.2009 07:30
Antworten
Genussmolly

Hallo Sandy,

habe heut deine Pfanne ausprobiert und vom Geschmack her fanden wir es super lecker. Hab aber trotzdem mal eine Frage zu den Spaghetti. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann werden die Spaghettis mit in die Pfanne getan und dann mitgekocht oder muss ich die vorher extra kochen?
Ich hab sie gleich mit in der Pfanne gekocht, aber dadurch fanden wir das Gericht ein bisschen zu "matschig", sorry. Werde die Spaghettis beim nächsten Mal auf alle Fälle extra kochen.

Ansonsten ist es ein ganz leckeres Rezept und kann ich mir auch noch mit anderem Gemüse sehr gut vorstellen.

Vielen dank für das ww-freundliche Rezept. Foto ist hochgeladen.

LG, Genussmolly

22.09.2009 22:06
Antworten
Sandy2509

Hallo,
hast du denn "normale" spaghetti oder gabelspaghetti genommen? ich nehme immer gabelspaghetti und hatte koche sie immer mit in der pfanne, hatte es noch nie, dass es "matschig" war. hhm, weiss ich jetzt auch nicht, woran das gelegen hat. schade.
lg

23.09.2009 09:27
Antworten
Genussmolly

Hallo Sandy,

danke für deine schnelle Antwort. Hmm, irgendwie bin ich jetzt ein bisschen blond. ;-), was ist denn der Unterschied zwischen Spaghetti und Gabelspaghetti? Auweia, ist das jetzt von mir eine Bildungslücke? Ich dachte immer, Spaghetti sind Spaghetti. Jedenfalls habe ich ganz normale Spaghetti genommen, die es im Supermarkt zu kaufen gibt.

LG, Genussmolly

23.09.2009 22:47
Antworten
Genussmolly

Oh Sandy,

jetzt weiß ich, wie Gabelspaghettis aussehen. Musste jetzt echt mal im Internet gucken und hab sie auch gefunden. Da lag der Fehler eindeutig bei mir. Ich wusste nicht, dass Gabelspaghetti halbrunde Nudeln sind und hab ganz normale Spaghettis genommen, sorry. *rotwerd* Dann weiß ich aber beim nächsten Mal Bescheid.

Werde sie auf alle Fälle nochmal testen.

LG, Genussmolly

23.09.2009 22:53
Antworten
steinbock273

Super einfaches Rezept. Ich variiere immer mit dem Gemüse, je nachdem was der Kühlschrank noch hergibt.

16.04.2015 12:36
Antworten
Supertini

Hallo!
Wir haben das Rezept ausprobiert. War nicht schlecht, aber auch nicht so der Megaknüller. Da ich beim einkaufen die saure Sahne vergessen hatte, hab ich sie durch Naturjoghurt ersetzt. Funktioniert, wenn man ihn unterrührt, nachdem man die Pfanne vom Herd genommen hat.
LG, Supertini

07.11.2015 20:59
Antworten
edischi40

Einfach,schnell und unkompliziert, danke für`s Einstellen!

29.09.2016 07:01
Antworten
veramc-mc

Sehr lecker. Mein Mann hat sogar Nachschlag genommen

20.01.2018 11:57
Antworten
Kitchenqueenforever

Einfach, fix, lecker! Wird wiederholt!

03.03.2018 13:38
Antworten