Hähnchenbrust mit Käse - Spinat - Füllung


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.93
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 09.09.2003 747 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrüste
20 Blätter Spinat
200 g Käse (Limburger)
4 Scheibe/n Schinken, roh
1 EL Koriander, gehackt
1 Ei(er)
80 g Haselnüsse, gemahlen
100 g Butterschmalz
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
747
Eiweiß
57,08 g
Fett
56,85 g
Kohlenhydr.
2,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Fleisch waschen, trocken tupfen und seitlich eine Tasche einschneiden. Das Fleisch innen und außen salzen und pfeffern. Spinat kurz blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Käse fein würfeln. Jeweils 4-5 Spinatblätter auf einer Schinkenscheibe ausbreiten. Käsewürfel darauf verteilen und mit Koriander bestreuen. Schinkenscheibe zusammenklappen und in die Tasche der Hähnchenbrüste schieben. Mit einem Holzstäbchen verschließen. Fleisch erst im verquirlten Ei, dann in den gemahlenen Haselnüssen wenden. Panade gut andrücken und in dem Butterschmalz braten!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julsjuls

Obwohl ich bis vor einem Jahr noch nicht mal Wasser zum kochen gebracht habe, ist mir das Rezept geglückt. Mein Freund meinte er hätte im letzten Jahr nichts so Leckeres gefuttert. Habe es mit mit Wildreismix serviert wo angedünstete Zwiebeln und Pilze drunter waren. Einzige Schwierigkeit hatte ich mit dem aufschlitzen der Hühnerbrust...aber dies ist wohl Übungssache und mit viel Bindfaden ging es dann doch. SUPER LECKER

14.10.2011 20:35
Antworten
onekaiska

So gestern habe ich es endlich mal ausprobiert und es war sehr lecker. Allerdings habe ich es ein bisschen anders gemacht. Ich habe keine Tasche schnitten, sondern alles auf das Hähnchen gelegt und dieses dann einfach zugeklappt. Dann habe ich das Hähnchen nicht angebraten sondern in einer Auflaufform in den Backofen für 30 Minuten geschoben. Das restliche Ei und die restliche Panade habe ich vorher noch in die Auflaufform gekippt. Dazu gab es Spätzle und als „Soße“ den restlichen Spinat, da ich eine Packung Rahmspinat für die Füllung erwärmt hatte. Nächstes Mal probiere ich es mit Mandeln. Und wie ich gerade sehe, habe ich den Schinken vergessen. Ups. Also nächstes Mal auch mit Schinken.

16.08.2011 10:55
Antworten
sallie

Hallo, habe vor ein paar Tagen dieses Rezept ausprobiert und es hat einiges nicht geklappt :( Wie schneidet ihr eine Tasche seitlich ein ? Bei mir hat das mit der Füllung gar nicht geklappt, die Hähnchenbrust ging immer wieder auf, ich musste sie fast komplett umwickeln, bis es einigermaßen gehalten hat. Und danach kommt ja die Panade drum herum.. als ich dann den Garn wieder lösen wollte, ist die Panade abgebröselt.. Was habe ich falsch gemacht ? Vom Geschmack her fand ichs ok.. Wir essen kein SChweinefleisch, daher habe ich Speck ersetzt mit Hähnchenwurst.. Nächstes Mal muss ich etwas mit mehr Würze nehmen, es war sehr fad.

27.02.2010 17:33
Antworten
Nunni12

Hallo, da ich das das Rezept schon lange gespeichert habe, bin ich heute mal tapfer dran gegangen es auch zu kochen. Es war SEHR GUT !! Habe es etwas abgewandelt, indem ich die Haselnüsse mit Semmelbrösen gemischt habe. Meine Familie fands klasse. Gruß Nunni

29.07.2009 08:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das freut mich. Jedes Rezept ist ja wandelbar, ich mache es heute auch nicht mehr so hundert Prozentig wie in dem Rezept - entwickelt sich ja alles weiter! Liebe Grüße Rince

29.07.2009 13:13
Antworten
Ribara

Hallo, ich habe das Rezept ausprobiert, einfach klasse! Allerdings werde ich beim nächsten Mal einen nicht ganz so scharfen Käse wählen. Vielleicht mittelalten Gouda. Trotzdem es war toll!! LG Ribara

05.03.2009 17:21
Antworten
mme49

Hoi Ribara, Versuche es mit einem Stück Gorgonzola. Schinkenscheiben auslegen, mit Spinat und dem Käse belegen. Dann den Schinken seitlich einschlagen und einmal einrollen. Den überstehenden Rest abschneiden. Dises Packet dann in die Hähnchenbrust schieben, verschliessen. Jetzt läuft dir der Käse nicht aus dem Fleisch. Der Genuss ist perfeckt. mme49

10.03.2009 12:51
Antworten
goldbaendle

Mhmm! Hört sich lecker an, werd ich auf jedenfall bald mal ausprobieren

01.03.2009 13:26
Antworten
HRMatter

Hallo Rince Habe heute nach deinem Hähnchenbrust-Rezept mit Füllung, nachgekocht. Das Resultat war verblüffend gut. Aus den Haselnüssen hab ich eine Sauce gekocht, mit Zwiebeln, Weisswein, Koriander, Ingwer und Halbrahm. War nicht schlecht, doch das nächste Mal nehm ich Mandeln. Besten Dank für das Rezept, die Bilder folgen. LG der Schweizer Hansruedi

13.12.2007 14:07
Antworten
blue-savannah

Hat prima geschmeckt, bei mir gab's dazu Butterreis mit Spinat

02.11.2003 01:14
Antworten