Auflauf
einfach
Europa
Hauptspeise
Käse
Kinder
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Schwein
Schweiz
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Greyerzer Nudelgratin

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.08.2009



Zutaten

für
400 g Bandnudeln
40 g Butter
40 g Mehl
½ Liter Wasser, heißes
250 g Käse, geriebener (Greyerzer)
3 Ei(er), getrennt
250 g Kochschinken
20 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Typisch für dieses Gericht ist der Greyerzer Käse aus der Schweiz.

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, die Nudeln hineingeben und 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Den Schinken in 1 cm große Würfel schneiden.

Butter in einem zweiten Topf erhitzen, das Mehl dazugeben und hell anschwitzen und unter Rühren mit dem heißen Wasser auffüllen. Ca. 5 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen. Den Greyerzer Käse in die Soße geben, gut durchrühren und dann die Soße etwas abkühlen lassen. Die Eigelbe hineingeben und gut unterrühren.

Die Nudeln abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen und dann mit dem Schinken in die Käsesoße geben. Die Eiweiße steif schlagen und den Eischnee unter die Nudeln ziehen.

Eine Auflaufform einfetten und die Nudelmischung in die Form geben. Butter in Flöckchen darauf setzen und die Form in den auf 220°C vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene stellen. Ca. 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.