Fischfilet mit Chili - Tomaten - Concassée


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Für alle Fischliebhaber, die es scharf und würzig mögen.

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.08.2009



Zutaten

für
750 g Tomate(n), (Strauchtomaten)
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer, walnussgroß
1 EL Olivenöl
1 Chilischote(n), rot
1 Chilischote(n), grün
Salz und Pfeffer
Zucker
4 Kabeljaufilet(s)
2 EL Zitronensaft
2 EL Mehl
2 EL Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, Kerne und Stielansatz entfernen. Fruchtfleisch fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen, sehr fein würfeln. Chilischoten längs halbieren, entkernen und ebenfalls sehr fein würfeln.

Fisch kurz abspülen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. Butterschmalz erhitzen, die Fischfilets darin von jeder Seite ca. drei Minuten braten.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Chili andünsten, Tomaten zugeben, in der Gewürzmasse wenden, etwas durchziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Chili-Tomaten-Concassée auf vier vorgewärmten Tellern anrichten, Fischfilets obenauf legen.

Tipp:
Für dieses Rezept lassen sich auch andere weißfleischige Fischfilets verwenden, so lange sie nicht zu zart sind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xyz13

Hallo, Beim Studieren des Rezeptes dachte ich: naja, Fischfilet mit Tomatensoße...aber auch das ist ein Geschmackserlebnis gewesen, das ich gerne wieder einmal mache! Der Clou ist, dass man sich wirklich die Arbeit mit den frischen Tomaten macht und diese dann auch wirklich nur noch erwärmt! A bisserl schärfer hätte es für uns sein können, aber das sind wirklich Peanuts und man kann ja dann noch mit getrockneten Chilis nachschärfen. LG xyz13

29.03.2022 19:59
Antworten
44866

Hallo ars vivendi! Ich habe nur eine Single-Portion gemacht und jeweils eine halbe Chilischote zu den Tomaten gegeben, den Rest als Deko auf den Fisch. Die Gewürzkombi Chili-Knoblauch-Ingwer fand ich sehr stimmig. Nach der ersten Gabel musste ich tief Luft holen, aber im Endeffekt habe ich auch noch die Deko mitgegessen 😀😋😋. Ein ganz tolles Rezept, vielen Dank dafür! ***** LG, Sabine

20.03.2022 09:54
Antworten
Haubndaucher

Sind wir tatsächlich die ersten, die dieses feine Gericht bewerten? Unvorstellbar. Wir haben dieses Fischfilet so richtig genossen. Als Beilage hatten wir Reis. Volle Punktzahl von uns. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

19.03.2022 17:42
Antworten