Backen
Herbst
Kuchen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Walnusskrokant

feiner, mal etwas anderer Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 20.08.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
100 g Zucker
3 m.-große Ei(er)
150 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Walnüsse
5 große Äpfel, (z.B. Jonagold od. Boskoop)
Krokant :
100 g Walnüsse
75 g Zucker
50 g Butter
4 EL Apfelsaft, od. Calvados, od. Rum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Alle Walnüsse grob hacken!

Für den Rührteig:
Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren. Falls der Teig zu fest erscheint, noch ein bis zwei EL Milch zugeben.
100g der gehackten Nüsse unterrühren.

Teig in eine gefettete 26er Springform füllen.
Die Äpfel schälen, vierteln und mehrmals fein einschneiden. Die Äpfel nun kranzförmig leicht in den Teig eindrücken.
Den Kuchen im heißen Ofen für 30 min. bei Umluft 160°C backen.

Kurz vor Ende der Backzeit die 75g Zucker für den Krokant in einer Pfanne goldbraun schmelzen lassen (immer gut rühren und den Herd nicht verlassen!!!). Die Pfanne vom Herd nehmen, die Butter unterrühren und den Saft oder Calvados anschließend einrühren. Die übrigen 100 g Walnüsse zugeben und auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen!

Nun den Kuchen nochmals für 15 min. bei gleicher Hitze backen!

Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und am besten mit einem Klecks Sahne genießen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Meggixx

Hallo Birgit, ich habe das Rezept gestern ausprobiert. Wir sind alle begeistert vom Geschmack. Ich hatte zum Glück keine Probleme mit der Herstellung des Krokants.....alles hat prima geklappt. Vielen Dank für´s Rezept. Gibt es bestimmt bald mal wieder Liebe Grüße Meggixx

27.02.2011 14:33
Antworten
mickyjenny

Hallo Birgit, ich habe diesen Kuchen gestern gebacken (mit 7 kleinen Elstars) und er schmeckt wirklich toll! Allerdings hatte ich Probleme mit dem Krokant, sobald die Flüssigkeit dazukam, wurde alles ein harter Klumpen und ließ sich auch nicht mehr mit den Nüssen vermischen. Also habe ich es nocheinmal probiert und noch besser aufgepaßt und trotzdem ist das selbe passiert! Vielleicht wäre es besser, erst die Nüsse unter das Zucker-Buttergemisch rühren und dann erst den Calvados dazugießen. So werde ich das beim nächsten mal ausprobieren. Übrigens habe ich in den Teig keine Nüsse gegeben, der Boden ist auch ohne Nüsse total lecker! LG Micky LG Micky

26.02.2011 16:22
Antworten