Schoko - Cookies mit Erdnussbutter - Füllung


Rezept speichern  Speichern

Rezept aus den USA: Peanut Butter filled Chocolate Cookies

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (167 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 20.08.2009



Zutaten

für
190 g Mehl
50 g Kakaopulver
½ TL Natron
100 g Zucker, weißer
110 g Zucker, brauner
115 g Butter, weiche
65 g Erdnussbutter
1 TL Vanilleextrakt oder Vanillearoma
1 Ei(er)

Für die Füllung:

90 g Puderzucker
195 g Erdnussbutter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Mehl mit Natron und Kakao mischen. Die Butter mit Zucker und Erdnussbutter cremig rühren, dann Vanille und das Ei dazugeben. Die Mehlmischung unterrühren.

Für die Füllung den Puderzucker mit der Erdnussbutter cremig rühren. Zu 2 cm großen Kugeln formen.

Je 1 EL Schokoteig abstechen und je ein Bällchen damit umschließen. Die Teiglinge etwas flach drücken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im auf 180° vorgeheizten Ofen 7-9 Minuten backen. Sie sollten dabei fest und leicht gerissen sein.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch543210

Was ne Wucht! Nicht nur auf Grund der Kalorien. Ich musste die Kekse verstecken damit sie nicht sofort alle gegessen wurden, so gut kamen sie bei mir an. Das Verhältnis der beiden Teigteile war bei mir perfekt. Ich hab einen Keks ohne Füllung gemacht. Das war das einzige was übrig war. Auch das umschliessen der Erdnussbutterkugel war super einfach. Nur bei der Backzeit war ich unsicher da im Text steht ""wenn sie hart sind" sind sie gut. Aber wenn sie frischt aus dem Ofen kommen sind sie, wie die meisten Kekse noch sehr weich und härten mit dem auskühlen aus. Ist bei mir zum Glück nicht schief gegangen! Zubereitungszeit bei mir ca 40 min.

13.12.2020 10:45
Antworten
Bille1464

Ich habe die Kekse heute gebacken und gebe 5 Sterne, seeehr lecker! Leider habe ich beim Zubereiten erst festgestellt, dass ich keinen Kakao mehr hatte. Ich habe 100 Gramm Zartbitterschokolade gehackt und mit in den Teig gegeben. Hat super gepasst. Den Tipp von babsilein589, den Teig vorher aufzuteilen, kann ich nur empfehlen! ; )

10.12.2020 17:54
Antworten
karinthauer

Superkekse. Stehen bei mir jedes Weihnachten auf der Liste und werden immer gebacken.

22.11.2020 17:46
Antworten
babsilein589

Liebe pinktroublebee, die Cookies habe ich heute zum x-ten Mal gemacht und nicht nur ich bin jedesmal begeistert und freue mich immer auf den ersten Cookie. Dies ist ein ganz besonders leckeres Rezept. Danke dafür. Ich halte mich genau an die Mengen und Backtemperatur und -zeit und alles ist jedesmal perfekt geworden. Ein Tipp, damit am Ende weder Füllung noch Teig übrigbleibt: Ich drücke die Füllung in der Schüssel platt und teile dann in 4 gleichgroße Teile. Aus jedem Teil mache ich 10 Kügelchen. Mit dem Teig mache ich das gleiche - platt drücken und teilen. Jedes Teigteil forme ich zu einer Rolle, und die Rolle teile ich in 10 Scheiben. Jede Scheibe drücke ich in der Hand platt, lege die Füllung rein, Teigecken zusammen drücken, ein bisschen rollen - fertig. So werden alle gleich groß. Ich habe für die Zubereitung inkl. Formen ganz entspannt etwa 45 Minuten benötigt.

20.10.2020 15:17
Antworten
Theakrümel

Superlecker, supereinfach und gut aufzubewahren - nach ein paar Tagen schmecken sie sogar noch besser! Nur von der Füllung benötige ich immer nur die Hälfte der Masse.

22.08.2020 12:36
Antworten
milka59

Hallo, ich habe dieses Cookies jetzt im Ofen und bin total gespannt wie sie werden.Bin genau nach anleitung gegangen und hoffe sie sehen nachher nicht wie Spiegeleier aus:-))Aber ich denke dies tut dem Geschmack keinen Abbruch.Jetzt mal schnell zum Ofen und schauen ob sie fertig sind.Ich melde mich dann später wenn wir sie probiert haben. LG,Milka

19.02.2010 13:24
Antworten
pinktroublebee

Hallo, na dann bin ich ja mal gespannt, wie sie euch geschmeckt haben!! :) Lg Sarah

19.02.2010 17:07
Antworten
tanjas0_2

Hallo pinktroublebee! Deine Cookies sind wärmstens zu empfehlen - denn soooo lecker! Ich habe die Füllung auch ein wenig kleiner gemacht. Leider hat das mit dem Teig umwicklen nicht so funktioniert, wie ich das gerne wollte. Deshalb sehen meine Cookies auch nicht so toll aus, aber schmecken tun sie trotzdem mega! Tolles Rezept - das wurde bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht! Ein Foto folgt (auch wenn es leider ein wenig verschwommen ist). LG Tanja

27.01.2010 19:26
Antworten
pinktroublebee

Hey, freut mich, dass dir die Cookies so gut geschmeckt haben :) Danke für die tolle Bewertung und das Foto :) Lg Sarah

27.01.2010 19:35
Antworten
747

Klasse Rezept. Ich hab's jetzt schon zum zweiten Mal gemacht und bisher nur Begeisterung geerntet. Allerdings hab ich beim zweiten Mal viel kleinere Kugeln für die Füllung gemacht, 1/2 bis max. 1 cm Durchmesser reicht völlig aus. Und der Schokoteig muss wirklich dünn herumgewickelt werden, ansonsten hat man Kekse die in der Form einem Spiegelei nicht unähnlich sind... Und: jeder Keks ersetzt kalorienmäßig wohl eine halbe Mahlzeit. ;) Aber lecker sind sie!! Grüsschen, 747

12.12.2009 18:11
Antworten