Beilage
Braten
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratene Tomaten

Geschmacksintensive Tomaten mit Knoblauch und Zwiebeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.08.2009



Zutaten

für
200 g Tomate(n), (Eier- oder Cocktailtomaten)
1 große Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
Olivenöl
½ Pck. Schafskäse (light)
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Dieses Gericht habe ich heute getestet und fand es einfach herrlich!

Einfach auf einem Backblech ein oder zwei Lagen Alufolie ausbreiten und an den Seiten ca. 4 cm hochschlagen, sodass später keine Flüssigkeit austreten kann.

Die große Zwiebel halbieren und die Hälften jeweils in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren oder vierteln, je nach Größe. Die Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Olivenöl auf die Alufolie geben. Zuerst Zwiebeln, dann Tomaten und darauf Knoblauch auf die Alufolie legen und den Schafskäse darüber zerbröckeln. Salzen, pfeffern und (ganz wichtig!) Zucker darüber streuen. Durch den Zucker werden Zwiebeln und Knoblauch sehr mild.

In den Ofen schieben. Ich habe einen Gasherd, da hat es auf Stufe 6-7 ca. 30 Minuten gebraucht bis die Tomaten die "richtige" Konsistenz hatten. Bei einem Elektroherd (ich kann mich auch irren) entspricht das 180 Grad Ober-/Unterhitze und braucht 45 Minuten.

Ich habe alles danach einfach in eine Schüssel gehoben und aus der Folie gegabelt. Kann es mir aber auch super auf Weißbrot oder zu Kartoffeln und Fleisch oder Fisch vorstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Caribito

Herzlichen Dank für das leckere Rezept. Ich habe die Tomaten zu Kartoffeln und Salat gegessen. Köstlich! *****

13.02.2019 11:49
Antworten
Jöni

Superschnell in der Zubereitung und absolut lecker!!! :) Mein Mann und ich haben uns das am Freitag zum Fernsehabend gemacht - allerdings in einer Auflaufform - und direkt daraus ;) mit frischem Baguette gegessen - ein Traum! :)

01.12.2013 12:03
Antworten
Assibaby

Hallo, so einfach und sooooo gut, auch ohne Käse. Gestern gab es die "geschmolzenen" Tomaten bei uns zu Rumpsteaks. Hatte keinen frischen Basilikum und habe stattdessen getrocknete Basilikumblüten aus eigenem Anbau ;-) sowie einen frischen Rosmarinzweig dazu gelegt. Da sich diese "Alupäckchen" auch für den Grill eignen und gut vorzubereiten sind, habe ich mir das Rezept für die nächste Grillsaison gespeichert. Schönes Rezept, vielen Dank dafür. LG Assibaby

28.02.2013 19:13
Antworten
Deelia

Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Ist ja wirklich ein ganz einfaches Rezept. Deine Variante hört sich auch sehr lecker an :) Grüßle

17.10.2012 18:13
Antworten
koalalelli

Ich habe das Gericht gerade zubereitet und fand es richtig lecker! Da ich von meinen Köfte von gestern, noch etwas Hackfleisch übrig hatte, habe ich dieses mit unter die Tomaten gemischt. Mir hat es richtig gut geschmeckt! Dazu habe ich einen Klecks türkischen Joghurt serviert und die Toamten mit gehackter Petersilie bestreut. Ein super Rezept, wenn man mal keine Lust aufs aufwendige Kochen hat :)

17.10.2012 13:31
Antworten
Mama_Anni4ka

eigentlich echt lecker, vor allem weil der fetakäse den tomatengeschmack aufgesogen hat :) sieht aber leider nicht soooo gut aus xD

10.06.2011 15:58
Antworten
pauli12345

lecker :-)

10.03.2011 14:42
Antworten