Glühweinkuchen


Rezept speichern  Speichern

schnell gemacht - mit Alkohol

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 19.08.2009



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker, (Bourbon-Vanille)
1 Prise(n) Salz
4 m.-große Ei(er)
250 g Weizenmehl
20 g Kakaopulver
3 TL, gestr. Backpulver
50 g Kuvertüre, (Zartbitterkuvertüre), geschmolzen
125 ml Glühwein, kalter
1 Pck. Kuvertüre, (Zartbitterkuvertüre)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Butter mit dem Handrührgerät geschmeidig schlagen. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist, dann die Eier unterrühren. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen und in zwei Portionen abwechselnd mit dem Glühwein unterrühren. Die geschmolzene Kuvertüre unter den Teig ziehen. Den Teig in eine Napfkuchenform geben und glatt streichen.

Die Form für 50-60 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) bzw. bei 160°C (Heißluft) backen.

Für den Schokoladenüberzug die Kuvertüre schmelzen und den abgekühlten Kuchen damit bestreichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fraschi

Ich habe den Kuchen schon 2 mal gebacken und er ist jedesmal sehr gut angekommen. Der Kuchen ist sehr würzig und überhaupt nicht trocken, einmal habe ich noch Kirschen aus dem Glas mitgebacken. Als Guss habe ich Puderzucker mit Glühwein genommen.

10.12.2012 09:27
Antworten