Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.10.2009
gespeichert: 60 (0)*
gedruckt: 1.269 (1)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.11.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Pck. Puddingpulver (Sahnegeschmack)
Ei(er), getrennt
1/2 Liter Wein, lieblich!
12 EL Zucker
 evtl. Erdbeeren
 evtl. Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Wein abmessen, am besten in einem Litermessbecher. Ein Drittel Wein in einen Topf geben, zum Kochen bringen. Das Sahnepuddingpulver mit den 4 Eigelben und dem Rest Wein klümpchenfrei verquirlen. Wenn der Wein kocht, das verquirlte Puddingpulver einrühren. Kurz aufkochen lassen, (wie Pudding). Den Topf von der Platte nehmen, den Zucker am Rand einmal rundum verteilen und mit einem Schneebesen durchrühren (wenn man(n) den Zucker vorher reingibt, karamellisiert er! Deswegen immer nach dem Kochen).

Die Eiweiße zu festem Eischnee schlagen und unterheben. Man kann die Eier auch ganz reingeben, aber dann wirds nicht so schaumig. Aber mit ganzen Eiern hält sich die Creme besser. Bei getrennten Eiern setzt sie sich über Nacht ab.

Frisch zubereitet, d. h., wenn sie noch etwas warm ist, schmeckt sie am besten. Man kann auch z. B. Erdbeeren zuerst in die Schüssel füllen, dann die Weincreme drüber. Man kann auch noch Sahne schlagen und drunter rühren, aber dann wird sie sehr mächtig.