Vegetarische Reisschnitten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.08.2009 681 kcal



Zutaten

für
175 g Reis (Langkornreis)
350 ml Gemüsebrühe
1 kg Spinat, frischer oder
600 g Blattspinat (TK) oder anderes Gemüse
200 ml süße Sahne
2 Ei(er)
Salz
Muskat
100 g Käse, gerieben
60 g Pinienkerne
Fett für die Form
Semmelbrösel für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
681
Eiweiß
28,09 g
Fett
42,76 g
Kohlenhydr.
44,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Reis in der Gemüsebrühe 15 min. vorgaren oder Reste vom Vortag verwenden. Den Spinat waschen, putzen, blanchieren und gut abtropfen lassen. TK-Spinat nur auftauen und abtropfen lassen.

Die Sahne mit den Eiern verquirlen, mit Salz und Muskat würzen. Den Reis mit dem Spinat, dem Käse und der Hälfte der Pinienkerne mischen und in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Auflaufform geben.

Die Eier-Sahne-Mischung über den Reis gießen und 20 min. bei 180°C backen. Die restlichen Pinienkerne darüberstreuen und nochmal 5 min. backen.

Statt Spinat kann man auch andere Gemüsesorten wie z. B. Zucchini oder Erbsen nehmen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MoniS1984

War lecker und es ist mal was Anderes. Die Portionen sind gut bemessen, zumindest nach unserem Empfinden. Ich hatte mich allerdings im Rezept verguckt und hatte dann "nur" gut 600g frischen Spinat. Das fand ich dicke genug, bei mehr Spinat hätte mir das Mischverhältnis nicht mehr zugesagt.

28.04.2021 09:02
Antworten
EVA-S-PUNKT

Noch ein Tipp: Ich habe die Reste mit einem Fleischwurst-Ragout serviert, das war eine gute Idee... Geflügel-Fleischwurst grob geraspelt mit gewürfelten Zwiebeln anbraten, Dosen-Champignons dazu, eine Pckg Helle Soße, Gewürze nach Wahl, ein Schluck Sahne und zuletzt etwas frische Petersilie... Geht einfach und schnell...

24.04.2021 22:41
Antworten
EVA-S-PUNKT

Ich habe das Rezept mit einem Päckchen TK-Buttergemüse und einer Handvoll Rosenkohl zubereitet. Es war ganz okay, aber etwas trocken, also nichts Herausragendes. Wir hatten dazu Brathähnchensticks aus dem Backofen und einen Salat. Ich gebe 3 Sterne.

21.04.2021 22:54
Antworten
kimberline24

Habe den Auflauf gerade ausprobiert, ist wirklich super einfach und schmeckt sehr gut. Wir haben das ganze etwas abgewandelt und vegan zubereitet - mit Sojasahne, Eier-Ersatz und Hefeschmelz. Hat super funktioniert. Wir haben auch noch Brokkoli und Bohnen hinzugefügt. Das wird es öfter geben, danke für das Rezept! :)

08.01.2019 18:33
Antworten
Wolke14

...und danke für die Fotos!

09.11.2014 19:19
Antworten
unkreativ_

War sehr lecker, allerdings habe ich Brokkoli anstatt Spinag benutzt, da ich den Zuhause hatte.

21.10.2014 01:18
Antworten
inga-lene

Sehr lecker - eine gute Idee, Auflauf mit Reis zu machen!

16.04.2014 17:26
Antworten
60kgweg

Habe das Rezept schon oft in der Originalfassung gemacht und es war immer super lecker und sehr schnell fertig. Jetzt hatte ich es mit kleinen Cherrytomaten anstatt des Spinats gemacht und ich muss sagen: Toll!

02.04.2014 10:07
Antworten
Wolke14

Cherrytomaten? Ich hoffe die wachsen bald auf meinem Balkon, danke für den Tipp!

20.04.2014 07:59
Antworten
Eleonore283

schnell gemacht und immer wieder lecker! :)

05.06.2010 14:17
Antworten