Braten
Europa
Hauptspeise
Innereien
Italien
Schnell
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Geflügelleber in Marsala - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 17.08.2009



Zutaten

für
2 EL Pinienkerne
2 EL Butter
½ Bund Salbei
700 g Putenleber oder Hühnerleber
100 g Speck, durchwachsen, geräuchert
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
1 EL Mehl
8 EL Marsala
¼ Liter Hühnerfond

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Min. Gesamtzeit ca. 25 Min.
Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne goldgelb rösten, herausnehmen, zur Seite stellen.

Geflügelleber trocken tupfen, putzen und in Stücke schneiden. Die geschälte Zwiebel und den Speck fein würfeln.

Salbeiblättchen von den Stielen zupfen und in einem Esslöffel Butter in der Pfanne kurz braten. Herausnehmen, zur Seite stellen.

Speck im Bratfett kurz anbraten, den zweiten Esslöffel Butter und die Zwiebelwürfel zugeben, andünsten. Die Leber hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. fünf Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Mehl bestäuben, gut mischen. Mit Marsala und Geflügelfond ablöschen und fünf Minuten mit dem Deckel auf der Pfanne ziehen lassen. Abschmecken. Mit den Pinienkernen und den Salbeiblättchen bestreut servieren.

Dazu passen Polentaschnitten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tantenirak

Hallo Alex....... ich war erst skeptisch,aber ich wollte meinen Rest Marsala verarbeiten, und ich bin begeistert,danke für das perfekt auf einander abgestimmte Rezept. LG Karin

22.12.2013 19:34
Antworten
garten-gerd

Entschuldigung, ich meinte natürlich : " Hallo, Alex ! " Gerd

25.10.2013 19:54
Antworten
garten-gerd

Hallo, Axel ! Einfach nur phantastisch ! Eine geniale Kombination aller Zutaten, die meine Erwartung noch übertroffen hat. Da hat alles gestimmt. War wirklich super - lecker. Als Beilage hatte ich einen Basmati - Reis, der auch sehr gut dazu paßte. Fotos sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank für´s Rezept und liebe Grüße, Gerd

25.10.2013 19:51
Antworten
Herta

Hallo Alex, werde ich nicht vergessen, wird aber noch etwas dauern Gruß Herta

14.11.2009 17:50
Antworten
ars_vivendi

Hallo Herta, danke für das Kompliment! Nein, mit Portwein habe ich das Rezept noch nicht ausprobiert, müsste jedoch vom Geschmack her klappen. Bin auf Deinen Bericht gespannt! Gruß Alex

14.11.2009 17:26
Antworten
Herta

Hallo Alex, was super ist muß super bewertet werden. Werde sie das nächste mal mit Portwein herstellen, den habe ich meist im Haus. Hast du das vielleicht schon getestet? Gruß von Herta

13.11.2009 19:16
Antworten
ars_vivendi

Hallo Herta, es freut mich, dass Euch die Geflügelleber in Marsala-Sauce geschmeckt hat! Vielen Dank für Deinen Kommentar und die Superbewertung! Gruß Alex

13.11.2009 17:41
Antworten
Herta

Hallo ars_vivend! Nach dem es gestern mit dem Kochen schnell gehen mußte, hab ich nach einem paßenden Rezept gesucht. Meine Wahl viel auf deine Geflügelleber. So konnte ich meinen Marsala endlich auch verwerten, Salbei ist im Garten und die letzten Pinienkerne waren eingefroren. Danke für dieses Rezept. Nur da wir in Eile waren, konnten wir kein Bild mehr davon machen, wird aber beim nächsten mal, das es bestimmt geben wird, hole ich es nach Gruß Herta

12.11.2009 06:07
Antworten