Leckere Zucchini-Tomate-Feta-Knoblauch-Päckchen zum Grillen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein tolles Highlight für jeden Grillabend - schnell gemacht und so lecker! (Resteverwertung)

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (40 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 17.08.2009 380 kcal



Zutaten

für
1 große Zucchini
4 große Tomate(n)
2 Pck. Feta-Käse
4 Knoblauchzehe(n)
Olivenöl
Pfeffer
Salz
Basilikum, getrocknet
1 Handvoll Basilikum, frischen

Nährwerte pro Portion

kcal
380
Eiweiß
18,45 g
Fett
30,58 g
Kohlenhydr.
6,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ein Stück Alufolie von der Rolle abreißen und die Seiten hoch falten, sodass eine Mulde entsteht (es muss soviel Folie an den Seiten sein, dass sie später über dem Gemüse zu Päckchen zusammengefaltet/zusammen geknuddelt werden kann).

Anmerkung von Chefkoch.de: Wer keine Alufolie verwenden möchte, nimmt für das Päckchen Pergamentpapier oder Backpapier. Wenn man Zitronensaft und Salz verwendet, empfiehlt sich das aus gesundheitlichen Gründen. Seit einiger Zeit gibt es auch Alufolie, die auf der dem Lebensmittel zugewandten Seite mit Backpapier belegt ist, das ist auch zu empfehlen.

Zucchini und Tomaten in Scheiben schneiden.

Etwas Olivenöl (sehr lecker auch mit Knoblauchöl) auf die Alufolie geben, darauf möglichst viele Zucchini verteilen (nicht schichten). Darauf Fetakäse bröseln. Tomatenscheiben auflegen, darüber wieder kräftig Fetakäse. Etwas Öl darüber träufeln und mit Pfeffer, Salz und getrocknetem Basilikum würzen.
Frisches Basilikum und Knoblauchzehen klein hacken (ich nehme immer selbst eingelegten Knoblauch!) und darüber streuen.

Alufolie über dem Gemüse schließen (falten oder zusammen knuddeln), damit die Hitze beim Grillen in den Päckchen bleibt.

Ab auf den Grill und immer mal nachschauen, bis sie gut sind.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

just_fine

Ich hab Rosmarinzweige statt Basilikum verwendet und kleine scharfe Chilis unter die Tomaten gelegt. Superlecker!

24.07.2021 20:17
Antworten
carna

Ich hab sie in einem Grill-Schälchen gemacht , weil ich die Alufolie nicht mag. Hab dann alles klein geschnippelt, damit ich es etwas umrühren kann. Perfekt! Das gibt es auf jeden Fall wieder!

27.06.2019 22:32
Antworten
kafra

Das war unser heutiges Abendessen. Ich habe es in der Auflaufform im Ofen gemacht. Ich hatte noch Dill und Lauchzwiebeln, die weg mussten. Gewürzt habe ich noch mit getrockneten Kräutern: Oregano, Thymian und ein Hauch Rosmarin. Salz und Pfeffer hatte ich schlicht vergessen. Es hat uns trotzdem wunderbar geschmeckt. Nur einer hat nachgesalzen. Das war ein sehr schönes Abendessen 👍

31.08.2018 19:50
Antworten
ThomasMcCoy

Super schnell und einfach zubereitet...Habe rote Zwiebeln hinzugefügt und mit schwarzen Oliven kann ich mir das auch sehr lecker vorstellen...die gibt es dann nächstes mal. Vielen Dank und allen noch einen schönen Sommer

11.08.2018 18:37
Antworten
Engelchen083

Hallo , lieben Dank für das tolle Rezept. Ich habe es auch noch um Zwiebeln erweitert und da der Sommer momentan Grillen nicht zulässt es kurzer Hand im Backofen gemacht . Es war super lecker und ist dazu noch sehr Figur freundlich wird es öfter geben ! Liebe Grüße von der Küste 😊

26.07.2017 08:06
Antworten
jzillikens

Danke für dieses tolle Rezept. Da es ja Reste sind, sind noch Pilze und Bohnen drin gelandet. Bild folgt nach Freischaltung!

13.02.2011 18:46
Antworten
jzillikens

Bild ist nun auch da! Auf geht's Richtung Sommer!

02.03.2011 22:04
Antworten
Maira

Genau so mache ich meine Feta Tomatenpäckchen auch immer. Ich schneide immer noch Zwiebelringe mit rein und dazu gibt es dann Knoblauchbaguette. Super lecker!!! Liebe Grüße Maira

09.09.2010 19:24
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, das ist nun wieder etwas wo man mit wenig Aufwand etwas sehr leckeres herausbekommt. Ein sehr schönes Rezept, das ich auch gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

29.08.2010 04:00
Antworten
norgeantje

Super lecker! Trotz seiner Einfachheit! Man kann mit dem Gemüse experimentieren, ich habe z.b. auch Pilze, Zwiebeln und Paprika genommen. Habe in das Olivenöl eine gepresste Knoblauchzehe getan und damit die Folie bestrichen. Rest über das Gemüse geträufelt. Zum Reinsetzen...

27.09.2009 14:28
Antworten