Bananen - Nutella - Brownies


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit schönem saftigem Kern

Durchschnittliche Bewertung: 4.75
 (242 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.08.2009 3600 kcal



Zutaten

für
100 g Nutella
125 g Butter, weiche
150 g Zucker
1 Tüte/n Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
85 g Mehl
2 Ei(er)
2 EL Kakaopulver, dunkles
100 g Haselnüsse, grob gehackt
2 Banane(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
3600
Eiweiß
54,88 g
Fett
214,98 g
Kohlenhydr.
359,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Nutella und 1 zerdrückte Banane in eine große Schüssel geben und mit dem Mixer weich und cremig schlagen. Nach und nach die Eier zugeben. Das Mehl mit dem Kakaopulver in die Schüssel sieben und die Nüsse dazugeben und unterheben.

In ein gefettetes mit Backpapier belegtes Blech ( 20 mal 20 cm ) streichen. Die andere Banane in Scheiben schneiden und auf der Browniemasse verteilen.

Im auf 180° vorgeheizten Ofen ca. 25 - 45 min. backen. Je nach verwendeter Backform!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

panthera222

Extrem lecker schokoladig! Hab den Zucker halbiert und beide Bananen mit im Teig verarbeitet. Leider sind die Brownies ziemlich flach, werde beim nächsten Mal etwas Backpulver mit reinmachen...

26.07.2023 18:12
Antworten
vanessa_appelmann

Durch die Nutella ist das ganze schon süß genug, wurde den Zucker reduzieren aber sonst tolles Rezept:)

14.06.2023 23:21
Antworten
Novi4ok

Super Rezept! Bei der ganzen Familie ist er schon total beliebt — geht sehr schnell, es ist auch immer alles dafür da. Ich habe es allerdings auch etwas abgeändert: 90g Zucker, eine Banane in den Teig und 2 drauf. NUR: ich stecke die Bananen schräg rein und hinterher streiche ich den Teig drüber - so bleibt die Banane saftig, angetrocknete Bananenscheiben gefallen mir nicht so. Und wenn es noch leckerer sein soll, dann kommt drüber noch ein Frischkäsetopping drüber, gerne mit Nutella)) aber dann reduziere ich den Zucker auf die Hälfte des Originalrezepts. Guten Appetit und vielen Dank für das wunderbare Rezept!

07.05.2023 10:55
Antworten
kmess

Danke!!! Ich backe diesen Kuchen nun seit über 3 Jahren immer wieder und gebe zusätzlich Chili in die Masse. Massiv!! Einfach nur hammergeil, wir stehen alle extrem auf diesen Kuchen. Er ist von keinem anderen zu übertreffen <3

25.04.2023 19:35
Antworten
Celestine81

Wirklich lecker. So saftig schokoladig! Ich habe die Zucker Menge halbiert, und gemahlene Mandeln genommen, da wir keine anderen hatten. Hat meiner Tochter Spaß gemacht! Tolles Rezept um reife Bananen sinnvoll zu nutzen. :)

11.07.2022 13:12
Antworten
Thresenfee

Deine Brownies schmecken sooo lecker! Bananig, schokoladig und saftig. Ein tolles Rezept, daß ich schon öfters nachgebacken habe. Mit überreifen Bananen schmeckt es tatsächlich noch besser! LG, Thresenfee

08.01.2015 13:07
Antworten
mrs_parker

Habe beide Bananen in den Teig und gemahlene Walnüsse verwendet. Da ich bei Bananenkuchen die Variante mit Cornflakes mal gelesen hatte, habe ich das hier auch probiert. Da die Brownies aufgrund der beiden Bananen aber doch recht feucht sind, blieben die Cornflakes leider nicht so cross wie gehofft. Daher bleibe ich das nächste Mal bei deinem Original Rezept. Grüße, mrs_parker

02.06.2013 19:00
Antworten
rockzee

hallo. ich hab die brownies jetzt schon 2 mal nachgebacken, jedoch hab ich auch beide bananen reingemischt und statt haselnüssen gemahlene mandeln genommen. war aber sehr lecker, und immer binnen ein paar minuten aufgegessen :) vielen dank für das rezept. lg

05.04.2011 13:51
Antworten
kaya1307

Hallöchen, ich hab gestern dein Brownies nachgebacken. Und sich schmecken sehr, sehr lecker. 2 kleine Änderungen musste ich vornehmen, da meine Bananen sehr überreif waren hab ich beide Bananen püriert und unter die Browniemasse gemischt. Und mangels gehackter Nüsser hab ich Gemahlene verwendet. Eine sehr schöne Alternative zu den ganzen Bananenbroten. Danke fürs Rezept. LG Kaya

27.08.2009 07:42
Antworten
pinktroublebee

Hallo Kaya, freut mich, dass Dir die Brownies geschmeckt haben :) Und danke auch, für deine tolle Bewertung! Lg Sarah :)

27.08.2009 18:27
Antworten