Baguettebrötchen


Rezept speichern  Speichern

Weißbrötchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 16.08.2009



Zutaten

für
500 g Mehl
40 g Frischhefe oder 1 Pck. Trockenhefe
2 EL Zucker
250 ml Wasser, lauwarmes
2 EL Milch, lauwarme
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz
Milch zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Hefe mit einem EL Zucker und 2 EL lauwarmer Milch verrühren. Die Mischung mit dem Mehl, dem restlichen Zucker, dem Wasser und dem Salz ca. 9 Minuten schlagen, anschließend das Öl dazugeben und den Teig nochmals gut schlagen.

Den Teig 10 Minuten gehen lassen. Zu kleinen Broten oder Brötchen formen und auf einem Blech weitere 45 Minuten gehen lassen (der Teig sollte für 6 Teiglinge reichen).

Zum Schluss die Oberflächen der Rohlinge mit Milch bestreichen, damit die Brötchen knusprig aber nicht hart werden. In ca. 15 Minuten im Ofen bei 200 Grad goldbraun backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo, habe die Baguettebrötchen nachgebacken. Meine Brötchen sind, ganz nach Rezept, richtig gut geworden. Bei mir hat alles gepasst, brauchte keine zusätzliche Flüssigkeit. Die Brötchen backe ich gerne wieder!! Danke Dir für das schöne Rezept. Von mir 5 Sterne. LG Inge

23.06.2019 13:29
Antworten
omaskröte

Hallo, heute ausprobiert nicht schlecht aber zuwenig Flüssigkeit nahm auch weniger Zucker und ein TL Salz. Der Teig war so trocken ich musste noch mehrmals Wasser dazu geben, die Brötchen waren auch sehr trocken die werde ich nicht mehr machen. Trotzdem danke für das Rezept. LG Omaskröte

04.06.2019 13:10
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis, ich habe die Hefe korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

11.01.2019 10:22
Antworten
Superkoch-kathimaus

sind sehr gut gelungen, nur ist glaube ich ein Fehler in diesem Rezept, und zwar beinhaltet eine Tüte trockenhefe 7 gr, 42 g ist das Gewicht von frischhefe, lg kathi

11.01.2019 01:59
Antworten
chey2000

Hallo, habe die Brötchen heute gebacken,habe aber nur 1/2 TL Zucker und dafür einen ganzen TL Salz genommen. Hat für uns perfekt gepasst und sehr gut geschmeckt. Den Teig hab ich 30 Min. gehen lassen und dann zu 12 Brötchen geformt und noch mal 45 Min. gehen lasse,sind sehr schön geworden. Werde ich wohl öfters backen. LG Chey

06.07.2016 13:23
Antworten
daniela__71

sehr gute brötchen lg daniela

03.09.2015 08:10
Antworten
lena_schneehase

Ich hatte ursprünglich ein Päckchen Trockenhefe probiert, dadurch wurde es sehr wie Weißbrot und nicht "hefig" im Geschmack, gefiel mir persönlich besser. Also entweder die 7g Trockenhefe oder 40g (wobei 20g auch ausreichend sein sollten) Frischhefe. Sorry, war mein Denkfehler :)

02.12.2009 21:29
Antworten
LoisLane-Kent

Ich schätze mal, es war auch frische Hefe gemeint, denn Trockenhefe (ausreichend für 500 g Mehl) hat nur 7 g Inhalt.

02.12.2009 15:09
Antworten
elitsa1973

Hallo, die Brötchen waren sehr locker, sind gut hochgegangen und waren lecker. Für mein Geschmack waren sie aber ein Tick zu süß. Das war aber auch zu erwarten nach den 2EL Zucker. Ich habe frische Hefe benutzt, hat aber trotzt dem alles gut geklappt. Und die haben uns sehr gut geschmeckt. LG

11.11.2009 16:45
Antworten