Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Auflauf
Pasta
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Frühling
Herbst
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Nudelauflauf mit Zucchini und Tomaten

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.08.2009 704 kcal



Zutaten

für
400 g Penne
750 g Zucchini
2 Tomate(n)
2 Knoblauchzehe(n)
300 g Ricotta
300 g Schlagsahne
300 ml Milch
4 m.-große Ei(er)
etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
150 g Bergkäse, gerieben
etwas Fett für die Form
etwas Basilikum, nach Belieben

Nährwerte pro Portion

kcal
704
Eiweiß
29,32 g
Fett
37,70 g
Kohlenhydr.
60,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Den Backofen auf 175° vorheizen. Eine Auflaufform einfetten.

Zucchini und Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

Den Knoblauch abziehen und durch die Presse drücken. Ricotta mit Sahne, Milch, Knoblauch und Eiern verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln mit Zucchini und Tomaten mischen und in die Form füllen. Die Eiersahne darüber gießen und alles mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 20 bis 30 Minuten backen.

Mit frischen Basilikumblättchen garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HeavyBine

Ein sehr leckerer Auflauf und schnell gemacht. Ich habe zu der Ricottasauce noch Estragon dazugegeben. Lieben Dank von HeavyBine

09.07.2015 13:19
Antworten
Fliederfarbend

Tolles Rezept, mache ich nun öfter :)

05.09.2011 15:50
Antworten
laurinili

Hallo, eine sehr leckere und ansprechende Zusammenstellung, die bestimmt bald wieder und des öfteren, besonders im Sommer, auf dem Tisch stehen wird. Vielen Dank für deine Idee. LG Laurinili

01.12.2010 13:03
Antworten
Mundomagico

Ich hatte den Emmenthaler zum einen statt dem Ricotta unter die Nudeln gemischt und die Reste dann hinterher oben drauf (also anstelle des Bergkäses) getan, bis sich eine schöne goldgelbe Kruste gebildet hatte. Der Bergkäse ist bestimmt geschmacklich intensiver.

12.10.2011 15:42
Antworten
rahnilein

Bei der Suche nach einem Zucchini-Rezept bin ich hier gelandet. Deshalb meine Frage an Mundomagico, wie das gemeint ist, statt Ricotta Emmentaler zu nehmen, denn wie ich das lese, ist doch der Ricotta für die Eiersahne und der Emmentaler wäre dann als Ersatz für den Bergkäse! Oder verstehe ich da was falsch?

13.09.2011 22:10
Antworten
Mundomagico

Ich habe das Rezept für einen großen Personenkreis (15) gekocht und es war wirklich einfach nur hervorragend leicht und schnell zu machen. Und wirklich alle waren begeistert (auch wenn ich statt Ricotta ganz normalen Emmenthaler genommen habe). Das Rezept verdient 5 Sterne und ein Photo ;) Bei uns wird es den Auflauf in kleineren Mengen bestimmt wieder geben. Viel Spaß beim Nachkochen!

17.03.2010 21:31
Antworten