Überbackene Eierrouladen

Überbackene Eierrouladen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.08.2009



Zutaten

für
500 g Spinat, frisch
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
⅛ Liter Sahne
6 m.-große Ei(er)
4 EL Wasser
4 EL Butter
4 Scheibe/n Kochschinken
250 g Tomate(n)
250 g Champignons, braun
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Thymian
75 g Käse (Gouda), gerieben
2 EL Petersilie, gehackt
Fett, für die Auflaufform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Spinat in kochendem Salzwasser blanchieren, durch ein Sieb abgießen, kalt abbrausen, ausdrücken und zerzupfen. In eine gefettete Auflaufform geben. Mit Knoblauch, Sahne und etwas Salz mischen.

2 Eier hart kochen und hacken. Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und würfeln. Pilze putzen, hacken und in Butter anbraten. Pilze mit den gehackten Eiern und Tomaten mischen, mit etwas Pfeffer und Thymian würzen.

4 Eier mit 4 El Wasser und etwas Salz verquirlen. In etwas Butter 4 Eierkuchen braten.
Auf jeden Eierkuchen eine Schinkenscheibe legen. Tomaten-Pilz-Eier-Mischung darauf verteilen und die Eierkuchen aufrollen.

Eierrouladen auf den Spinat legen, mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 10 bis 15 Minuten überbacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.