Muffins mit cremiger Waldmeister - Puddingfüllung


Rezept speichern  Speichern

Der Hit bei jedem Kindergeburtstag!!

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 16.08.2009



Zutaten

für
125 g Butter, weich
100 g Zucker
2 Ei(er)
3 EL Milch
125 g Mehl
1 TL Backpulver
Butter, für die Brösel
Zucker, für die Form

Für die Füllung:

1 Pck. Götterspeise, Waldmeistergeschmack
100 g Zucker
500 ml Sahne, oder Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Götterspeise nach Packungsanweisung zubereiten. Über Nacht kühl stellen.

Teigzuaten zu einem einfachem Rührteig verarbeiten. Teig in ein gebuttertes mit Zucker ausgestreutes Muffinblech verteilen. Im auf 180° vorgeheizten Ofen 10 - 12 min. backen, dann kleine Kugeln aus der Götterspeise ausstechen und in die Mitte der Muffins drücken. Weitere 10 - 15 min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieSirius

Ich war aufgrund der vielen Kontroversen Kommentare etwas skeptisch, bin aber totaler Waldmeister-Fan und musste es jetzt einfach probieren. Und es hat sich gelohnt. Ich habe eine Packung Instant Waldmeister-Wackelpuddingpulver (weil es vegetarisch sein musste) genommen, für 500ml Wasser. Die eine Hälfte habe ich mit kochendem Wasser zu Wackelpudding zum so essen zubereitet, weil es sonst wohl zu viel geworden wäre. Die andere Hälfte des Puddingpulvers habe ich in 250 ml aufgekochte Sahne eingerührt. Die Sahne hat viel von der grünen Farbe geschluckt, also habe ich noch etwas Lebensmittelfarbe mit rein getan. Pudding in den Kühlschrank zum fest werden (bei instant nur etwa 2 Stunden). Dann habe ich zwei Portionen Teig zubereitet. das hat bei mir 18 Muffins ergeben. Ansonsten habe ich mich sehr genau ans Rezept gehalten. Nach 10 Minuten Backzeit habe ich mit einem Löffel oben ein kleines Loch in jeden Muffin gekratzt und einen Löffel von dem mit Sahne gekochten, abgekühlten Pudding hinein gelöffelt. Dann weiter backen und sie sehen aus wie kleine grüne Vulkane. Ich, die Kinder und sogar mein Mann waren sehr angetan von den Muffins.

28.06.2021 19:43
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe die Muffins gestern noch mal gebacken. Die Götterspeise habe ich mit Wasser zubereitet und gleich von Anfang an mitgebacken. Ganz überzeugt mich das Rezept leider nicht. LG Pralinchen

30.08.2020 11:44
Antworten
Schoris

Hallo, ich habe das Rezept nun schon öfter ausprobiert. Im Rezept steht, dass man die Götterspeise nach Pakungsanleitung zubereiten soll. Das stimmt überhaupt nicht, man soll nämlich statt des Wassers Milch oder Sahne nehmen. Bei mir gerinnt die Milch beim Zubereiten immer. Außerdem bleibt immer etwas von der Götterspeise über, obwohl ich die 2,5-fache Menge an Teig und nur eine halbe Tüte Wackelpudding zubereitet habe. Leider schmeckt die Speise mit Milch zubereitet nicht besonders gut, weswegen ich einfach normale, mit Wasser zubereitete Götterspeise nehme und es klappt wunderbar. Wenn man allerdings die Muffins erst 10Min backt und dann versuch, die Göttespeisekügelchen in den Teig zu stecken, ist der Teig schon recht durchgebacken. Ich habe einmal auch versucht, mit einem Löffel ein Loch zu graben und dann noch die Kugel reinzudrücken, aber dann schauen sie sehr heraus. Außerdem sind die Muffins dadurch alle zusammengefallen und gar nicht mehr aufgegangen. Ich tu die Kügelchen einfach gleich zu Anfang mit rein - erst den Teig in die Form und dann gleich in jedes Förmchen eine Kugel Göttespeise reindrücken. Richtig "atompilzmäßig" sind sie bei mir aber leider noch nie aufgegangen, sehen immer so aus wie auf Bild nummer 2.

30.07.2014 20:25
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe gestern die Muffins gebacken. So ganz überzeugt hat mich das Rezept nicht! Die Muffins sind sehr fettig geworden! Ich habe den Eindruck, das lag am Pudding. Außerdem schmeckt mir Götterspeise mit Milch nicht! Ob man den auch mit Wasser kochen und reintun kann? LG Pralinchen

21.06.2011 11:16
Antworten
pinktroublebee

Hallo, ja genau, das Wasser was normalerweise für die Götterspeise genommen wird, wird KOMPLETT durch die Sahne/Milch ersetzt! Hm, was das zubereiten des "Puddings" angeht hatte ich keine Probleme, zu sehen ob sich das Pulver schon gelöst hat. Ist ja von der Kochzeit nicht anders als wenn du es mit Wasser zubereitest! Also ich lass Götterspeise immer etwas Kochen. Bis jetzt ist da noch nichts schief gegangen :) Das absetzen in verschiedenen Schichten kann mir ehrlich gesagt nicht erklären! Vielleicht hast du die Sahne nicht lange genug mit dem Pulver aufgekocht?! Es soll eine Götterspeisekugel ca. 1 - 2 cm Durchmesser in den Teig gedrückt werden! Wenn du den Pudding nicht so gut in den Teig bekommen hast, wäre vllt. eine Möglichkeit mit einem Kochlöffel eine Mulde in die Mitte zu stechen und dann mit einer Spritztülle den Pudding einzuspritzen! Wenn dir der Teig zu wenig ist, dann nimm doch einfach noch die Hälfte der angegebenen Zutaten dazu! Und klein waren meine nicht :P kommt dann wohl auch auf die Größe der verwendeten Förmchen an! Naja schade dass Dir das Rezept nicht so wirklich zugesagt hat. Vllt. probierst du es ja noch einmal aus, mit den paar Tipps ;) Lg Sarah :)

22.02.2010 17:21
Antworten
Benny15

ich weiß nicht wie man das macht

15.02.2010 17:52
Antworten
friedel0047

halli hallo habe eine frage zum rezept was passiert mit der sahne bzw. mit der milch?oder habe ich das überlesen?würde mich über eine antwort freuen will die muffins für den geburtstag meines sohnes backen. liebe grüße

23.01.2010 21:10
Antworten
pinktroublebee

Hallo, mit der Sahne/milch kochst du den Pudding ;) Lg Sarah

23.01.2010 21:47
Antworten
friedel0047

danke schön jetzt ergibt das einen sinn für mich!

23.01.2010 22:07
Antworten
friedel0047

guten morgen die muffins sind total lecker habe aber noch soviel füllung über naja back ich nochmal welche diese woche!lieben gruß

25.01.2010 10:52
Antworten