Beilage
Braten
einfach
Fisch
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bandnudeln mit Weißweinsoße und Lachs

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 16.08.2009 759 kcal



Zutaten

für
150 g Bandnudeln
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
200 g Lachsfilet(s), frisch oder TK
3 EL Zitronensaft
2 Schalotte(n)
1 EL Butter
50 ml Weißwein
⅛ Liter Brühe, klare, Instant
125 g Schlagsahne, oder fettrduzierte Sahne
2 Stiele Dill

Nährwerte pro Portion

kcal
759
Eiweiß
31,86 g
Fett
42,74 g
Kohlenhydr.
57,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln in kochendem Salzwasser 10-12 min. kochen.

Lachsfilet in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Öl erhitzen. Lachswürfel darin von beiden Seiten 8-10 min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
Schalotten fein würfeln. Fett erhitzen. Schalotten darin anbraten. Mit Wein, Brühe und Sahne ablöschen und aufkochen. Bei schwacher Hitze 4-5 min. einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dill grob hacken. Gebratene Lachswürfel und Dill zur Soße geben und unterheben. Nudeln mit der Soße auf Tellern anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leveret65

Ich brate den Lachs immer am ganzen Stück an und zerteile ihn nachher einfach in der Soße, so bleibt er saftig. Anbraten ist aber wichtig wegen der Aromen....

15.11.2016 19:22
Antworten
Moonlightshaddow

Ein sehr einfaches und schmackhaftes Rezept, Mmmmmmh! :-)

03.08.2014 11:39
Antworten
badegast1

Hallo, hat sehr gut geschmeckt. ich habe noch ein paar Lauchzwiebeln + 1 Knoblauchzehe mit rein geschnitten und Garnelen kamen auch dazu. Ein Bild lade ich auch noch hoch. LG Badegast

07.11.2013 13:01
Antworten
wildscorpion

Also an und für sich ist das ein leckeres Rezept. Allerdings ist der Lachs doch bei einer Bratdauer von 8-10 Minuten zäh wie Gummi?? Es reicht völlig, den Lachs in die fertige Soße zu geben und GANZ kurz mit zu garen. Dann ist er noch schön saftig und weich und überhaupt nicht trocken oder zäh.

26.09.2013 19:10
Antworten
mischasylli

ein tolles und schnelles Rezept- sehr gut im Geschmack- leider muss ich den Dill weglassen , da ein Teil meiner Familie ein Problem damit hat. schmeckt dennoch super.

03.07.2013 15:22
Antworten
eflip

Sehr schönes und einfaches Rezept, uns hat es sehr gut geschmeckt. Hab allerdings noch Tomatenwürfel und etwas Spinat zugegeben. Wird sicher noch öfter wiederholt, besten Dank!!

02.08.2012 16:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Das ist ein tolles Rezept. Ich habe allerdings noch Garnelen angebraten und dazugegeben und etwas Zitronenabrieb habe ich auch noch in die Sauce gegeben. Meinem Mann und mir hat es sehr gut geschmeckt. Vielen Dank! Gruß Mari

30.09.2009 22:17
Antworten