Kokoscreme - Nocken mit exotischen Früchten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leckeres Dessert für Erwachsene (Alkohol)

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.08.2009



Zutaten

für
4 Blätter Gelatine, weiß
200 ml Kokosmilch, ungesüßt
60 g Zucker
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
3 EL Kokoslikör
200 ml Schlagsahne
Früchte, z.B. Ananas, Mango, Orangen, Mandarinen, Physalis etc.

Für die Garnitur:

evtl. Kokosraspel
evtl. Zitronenmelisse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kokosmilch mit Zucker und Bourbon-Vanillezucker erwärmen. Gelatineblätter aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und in der heißen Kokosmilch auflösen. Etwas abkühlen lassen und den Kokoslikör unterrühren. Kalt stellen, bis die Kokosmilch zu gelieren beginnt.

Sahne steif schlagen und unter die Creme heben, mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

Mit einem angefeuchteten Esslöffel Nocken aus der Creme stechen und mit den geschälten und portionierten Früchten servieren. Evtl. mit Koskosraspeln und Zitronenmelisse garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Summerlady-2

Die Creme ist ganz gut gelungen und schmeckt natürlich auch. Allerdings kommt vom eigentlichen Kokosgeschmack nicht mehr viel raus, wenn es fest ist.

01.08.2017 12:13
Antworten
ars_vivendi

Hallo Summerlady, das dürfte eigentlich nicht passieren, wenn Kokosmilch und -likör als Ausgangsbasis geschmacksintensiv sind. Das wurde bisher auch noch von niemandem bemängelt. Gruß, Alex

02.08.2017 12:37
Antworten
Eeenchen

Hallo Alex, bin leider relativ neu und unwissend hier. Was bedeutet das und wie geht das? LG Eeenchen

14.06.2017 10:44
Antworten
ars_vivendi

Hallo Eenchen, schau mal in Dein Postfach (rechts oben "Mein Chefkoch", danach unter "Community" die zweite Position von oben), da habe ich Dir eine Anleitung geschickt. Gruß, Alex

14.06.2017 11:41
Antworten
ars_vivendi

Hallo Eenchen, ich vermute, dass collPf nach dieser Zeit hier beim Rezept nicht mehr mitliest, schreibe sie doch mit KM direkt an. Gruß, Alex

14.06.2017 05:47
Antworten
bsiedow

Hallo, es war wirklich was fürs Auge und für den Gaumen. Ich fand es auch toll, dass man mit den Früchten variieren kann. Da kann ich der Manuela nur Recht geben. Werde ich auf jeden Fall jetzt öfter machen, weil es schnell geht und lecker ist. LG Brigitte

15.06.2014 00:03
Antworten
manu13769

5 Sterne * Ein mega leckeres Rezept und was ganz besonderes fürs Auge * Kam bei meiner Familie und meinen Gästen super an und die Zubereitung war sehr einfach. Was sehr schön hierbei ist, ist das man mit den Früchten variieren kann... je nach Saison, je nach Geschmack.... kann ich nur empfehlen ! Danke für das tolle Rezept * LG Manuela

25.12.2011 21:35
Antworten
Sunshiine_Katja91

Hallo, habe die Creme heute zubereitet und sie ist super gelungen und hat auch total toll geschmeckt. Mir war sie ein klein bisschen zu süß aber mit dem Früchten ging das dann. Werde das nächstemal einfach weniger Zucker nehmen. Aber werde sie aufjedenfall wieder machen. P.S. Lade noch 2 Bilder hoch. Lg Katja

24.09.2010 20:33
Antworten
colliPf

Lecker!!! Habe die Creme anlässlich einer Familienfeierlichkeit gemacht (doppelte Menge) und in Silikonbackförmchen gefüllt (zum Stürzen). Am besten wirklich einen Tag vorher vorbereiten, dann kommt der Geschmack besser zum Vorschein. Ich habe dazu einen Obssalat gemacht und den dazugereicht. Als Toping habe ich noch Pinienkerne und Kokosraspel angeröstet und mit Zucker karamellisiert. Das war sehr gut. Danke für dieses tolle Rezept. Ps.: Ich werde die Creme mal als Tortenbelag ausprobieren...

07.10.2009 12:45
Antworten
ars_vivendi

Hallo colliPf, es freut mich, dass Euch die Crème so gut geschmeckt hat! Vielen Dank für die Superbewertung und den Kommentar! Ich habe bisher noch nie versucht die Crème zu stürzen, doch beim nächsten Mal werde ich das Dank Deines Tipps auch probieren! Die Topping-Variante gefällt mir gut. Bin gespannt, ob sich die Crème auch als Tortenbelag eignet. Es wäre nett, wenn Du dann kurz Bescheid gibst, egal ob positiv oder negativ. Gruß Alex

07.10.2009 18:53
Antworten