Quarkpfannkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (81 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 07.09.2003 517 kcal



Zutaten

für
240 g Mehl (Weizenmehl)
320 ml Milch
320 g Quark (Magerquark)
4 Ei(er)
2 EL Zucker
2 TL Zimt
Salz
Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
517
Eiweiß
26,34 g
Fett
18,58 g
Kohlenhydr.
59,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Milch, Quark, Eier und eine Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 10 Min. quellen lassen. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen und pro Pfannkuchen ca. 2 EL Teig darin glatt streichen. Die Pfannkuchen von beiden Seiten hellbraun braten, dann auf Tellern anrichten, mit Zucker-Zimt bestreuen und evtl. noch Apfelmus dazu reichen. Lecker.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

reggaestylin

Mega Rezept, Pfannkuchen werden sehr fluffig auch mit Alpro its Not milk statt Milch...den Rest wie beschrieben. Lecker ;)

22.01.2023 21:01
Antworten
lyraven82

Sehr lecker und schnell gemacht. Ich habe, wie beschrieben, zwei EL pro Pfannkuchen genommen. Sie sind dadurch kleiner als gewohnt, aber ich konnte immer zwei Stück gleichzeitig braten.

08.01.2023 13:04
Antworten
Bussi47

Hab die 4 Eier ersetzt durch 2 1/2 Bananen. Super gut, danke für das tolle Rezept

10.10.2022 16:06
Antworten
Brandy2601

Seit vielen Jahren hängt dieses Rezept schon ausgedruckt an meinem Kühlschrank und ich mache Pfannkuchen nur nach diesem Rezept. Manchmal wandle ich es etwas ab, z.B. ersetze ich 40g Mehl durch zarte Haferflocken. Danke für das Rezept👍

06.09.2022 09:06
Antworten
frohsinn01

Ein eigendlich sehr leckeres Rezept, aber wie man mit einer Masse von 2 Esslöffeln einen Pfannkuchen der abgebildeten Größe und Dicke, auf einem Mittagsteller, hinbekommt, erschließt sich nicht mal ansatzweise, selbst wenn er dünn wie ein Crep wäre.

13.07.2022 16:13
Antworten
guggi1

Hallo Muc, superrezept. Hab das ganze noch ein bissel abgewandelt nur die Hälfte Zucker dafür zwei Delicious-Äpfel reingeschnitten. Mmmmmmh lecker. Diese Sorte Apfelpfannkuchen schmeckt einfach himmlisch wenn nicht sogar zum reinsetzen.....hi,hi,hi auf jeden Fall das beste Apfelpfannkuchenrezept das mir je untergekommen ist Guggi 1 ;-)

30.10.2003 22:25
Antworten
boston1

Hallo Sissimuc, das Rezept ist wirklich lecker. Ich habe es mir ausgedruckt und gleich weiter gegeben. Wir sind begeistert!! Danke!! Boston1

10.10.2003 17:52
Antworten
shivalesen

Ein sehr leckeres Rezept. Werden wir bestimmt häufiger genießen. Wir haben es mit frischem, noch warmen Apfelkompott gegessen und mit verschieden Marmeladen. Danke!

07.10.2003 19:37
Antworten
sophie31

Lecker, unsere Tochter war begeistert, und das heisst schon was...

06.10.2003 10:54
Antworten
mesi

Ich bin ein Pfannkuchen-Fan. Doch mit Quark kannte ich bisher noch kein Rezept. Es kommt in meine Sammlung und wird bald ausprobiert. Vielen Dank, mesi

05.10.2003 22:58
Antworten