Braten
Dessert
einfach
Gluten
Kinder
Lactose
Mehlspeisen
Schnell
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quarkpfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 67 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.09.2003 517 kcal



Zutaten

für
240 g Mehl (Weizenmehl)
320 ml Milch
320 g Quark (Magerquark)
4 Ei(er)
2 EL Zucker
2 TL Zimt
Salz
Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
517
Eiweiß
26,34 g
Fett
18,58 g
Kohlenhydr.
59,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Milch, Quark, Eier und eine Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 10 Min. quellen lassen. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen und pro Pfannkuchen ca. 2 EL Teig darin glatt streichen. Die Pfannkuchen von beiden Seiten hellbraun braten, dann auf Tellern anrichten, mit Zucker-Zimt bestreuen und evtl. noch Apfelmus dazu reichen. Lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cakebunny

Sehr lecker :) hat auch problemlos mit Glutenfreie Mehl u etwas Backpulver funktioniert. Machen wir auf jeden Fall wieder :)

05.06.2019 11:57
Antworten
kazagirlyyy

Mit Dinkelmehl ist das absolut nicht essbar. Mit Weizenmehl habe ich sie noch nicht ausprobiert

06.05.2019 20:18
Antworten
nic1704

Sehr lecker!! Wir haben sie heute getestet und mit Pflaumenmus bestrichen, eingerollt und noch warm verputzt. Ich kann sie mir auch gut mit herzhafter Füllung vorstellen und wird auf jeden Fall ausprobiert. Danke für das schöne Rezept

29.03.2019 19:49
Antworten
iwentvegan

Das war der allererste Pfannkuchen, den ich in meinem Leben je zubereitet habe. Mit diesem Rezept ist er absolut perfekt geworden, vielen vielen Dank! Ich habe das Rezept ein bisschen abgewandelt, weil ich es gerne herzhaft mag. Habe Gartenkräuter in den Teig gegeben und noch ein bisschen Appenzeller dazugemacht. Die Konsistenz war fluffig und einfach unglaublich gut. Alle Däumchen hoch!

19.02.2019 13:35
Antworten
lullabee

Habe sie mit mehr Milch und ohne Zucker zubereitet. Sie waren sehr lecker. Fluffig und saftig.

21.01.2019 14:43
Antworten
guggi1

Hallo Muc, superrezept. Hab das ganze noch ein bissel abgewandelt nur die Hälfte Zucker dafür zwei Delicious-Äpfel reingeschnitten. Mmmmmmh lecker. Diese Sorte Apfelpfannkuchen schmeckt einfach himmlisch wenn nicht sogar zum reinsetzen.....hi,hi,hi auf jeden Fall das beste Apfelpfannkuchenrezept das mir je untergekommen ist Guggi 1 ;-)

30.10.2003 22:25
Antworten
boston1

Hallo Sissimuc, das Rezept ist wirklich lecker. Ich habe es mir ausgedruckt und gleich weiter gegeben. Wir sind begeistert!! Danke!! Boston1

10.10.2003 17:52
Antworten
shivalesen

Ein sehr leckeres Rezept. Werden wir bestimmt häufiger genießen. Wir haben es mit frischem, noch warmen Apfelkompott gegessen und mit verschieden Marmeladen. Danke!

07.10.2003 19:37
Antworten
sophie31

Lecker, unsere Tochter war begeistert, und das heisst schon was...

06.10.2003 10:54
Antworten
mesi

Ich bin ein Pfannkuchen-Fan. Doch mit Quark kannte ich bisher noch kein Rezept. Es kommt in meine Sammlung und wird bald ausprobiert. Vielen Dank, mesi

05.10.2003 22:58
Antworten