Bewertung
(35) Ø4,68
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
35 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.08.2009
gespeichert: 4.938 (10)*
gedruckt: 14.740 (65)*
verschickt: 97 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.12.2007
195 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

320 g Hähnchenbrustfilet(s) (bzw. fertiges Geflügelhackfleisch)
Chilischote(n)
Ei(er)
2 EL Paniermehl
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
Karotte(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, frische
1 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchenfleisch zum Hackfleisch im Fleischwolf durchdrehen (bzw. fertiges Hackfleisch) und in eine Schüssel geben. Die Chilischote würfeln und zum Hackfleisch geben. Das Ei und das Paniermehl untermischen.
Die Zwiebel, die Knoblauchzehen und die Karotte schälen, fein hacken, die Ingwerwurzel schälen und fein reiben.

1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Karotte und Ingwer dazugeben und glasig schwitzen.
Die Zwiebelmischung zum Hackfleisch geben und unterrühren, mit den Gewürzen kräftig abschmecken, je nach Geschmack mit Gewürzen nach eigenem Gusto erweitern.
Aus der Masse portionsweise Frikadellen formen.
Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenfrikadellen darin anbraten.

Die Hähnchenfrikadellen kann man auch gut als Eiweiß-Rezept ohne Kohlenhydrate mit einer Tomatensoße essen.