Braten
einfach
fettarm
Fleisch
Geflügel
Gluten
Hauptspeise
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Schnell
Trennkost
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenfrikadellen

ww-geeignet, 6P

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
bei 41 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.08.2009 319 kcal



Zutaten

für
320 g Hähnchenbrustfilet(s) (bzw. fertiges Geflügelhackfleisch)
1 Chilischote(n)
1 Ei(er)
2 EL Paniermehl
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
1 Karotte(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, frische
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
319
Eiweiß
44,06 g
Fett
8,22 g
Kohlenhydr.
16,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hähnchenfleisch zum Hackfleisch im Fleischwolf durchdrehen (bzw. fertiges Hackfleisch) und in eine Schüssel geben. Die Chilischote würfeln und zum Hackfleisch geben. Das Ei und das Paniermehl untermischen.
Die Zwiebel, die Knoblauchzehen und die Karotte schälen, fein hacken, die Ingwerwurzel schälen und fein reiben.

1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Karotte und Ingwer dazugeben und glasig schwitzen.
Die Zwiebelmischung zum Hackfleisch geben und unterrühren, mit den Gewürzen kräftig abschmecken, je nach Geschmack mit Gewürzen nach eigenem Gusto erweitern.
Aus der Masse portionsweise Frikadellen formen.
Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenfrikadellen darin anbraten.

Die Hähnchenfrikadellen kann man auch gut als Eiweiß-Rezept ohne Kohlenhydrate mit einer Tomatensoße essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kucki232

Habe es ein wenig auf 4 Personen angepasst und es war mega lecker. 5 Sterne und abgespeichert

05.10.2019 09:52
Antworten
Das_Chrissie

Wow, ein tolles Rezept! Ich hatte noch Hähnchenoberkeule ohne Knochen eingefroren und im Thermomix zu Hackfleisch verarbeitet. Dadurch waren die Frikadellen sehr saftig, zumal ich mangels Paniermehl kleingeschnittenes Toastbrot nehmen musste. Die Möhren und der Ingwer geben den Frikadellen einen tollen asiatischen Touch; dazu gab es Gemüsereis. Ich werde bei dem leckeren Rezept sicher Wiederholungstäter!

13.08.2019 13:34
Antworten
Theahund

Heute getestet und als ausgesprochen lecker im Kochbuch abgespeichert. Unser Metzger hat mit das Geflügel kurz vor Ladenschluss durchgedreht, dies erspart eine Menge Zeit. Habe die Frikadellen nur angebraten und dann im Backofen bei 160 Grad 15 Minuten fertig gegart.

17.02.2018 16:26
Antworten
daria1994

Die Frikadellen waren mega lecker! :) Bei uns gab es Salat und Tomatensauce dazu.. Die Mischung aus Karotte und Ingwer war echt toll.

11.01.2018 19:20
Antworten
schwarzevenus

wir haben die Frikadellen als Grundlage für unsere Burger verwendet. Super lecker. von alleine wären wir nie auf die Idee gekommen Ingwer und Möhren einzuarbeiten. Tolle Idee

30.07.2017 19:35
Antworten
moni76

Hallo Sandy ! Ich durfte ja auch schon vortesten, da kann ich nur sagen >>> Perfekt !!! Selbst Göga war begeistert was schon was heißt, soll ich unbedingt wieder kochen!!! Vielen Dank für das tolle Rezept !!! Liebe Grüße moni

15.08.2009 09:49
Antworten
Sandy2509

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat ;-) LG, Sandy

15.08.2009 10:52
Antworten
sunshine_ew

Hallo Sandy, jetzt hast du dein Rezept endlich in die Datenbank gestellt, so das jeder in den Genuß kommen kann. Also ich finde die Frikadellen einfach nur lecker. Sie sind einfach zuzubereiten und man wird als WW-ler richtig satt. Danke für das superleckere, kalorienarme essen. Mach weiter so. L.G. Elke :-)))

15.08.2009 08:54
Antworten
caeye831

Hallo Sandy, ich durfe die Frikadellen ja schon während des Rezeptetest in der Gruppe testen & ich fand sie einfach nur mega lecker, selbst mein Freund war begeistert! Ich hab meine Frikadellen in der Actifry gemacht & somit sogar noch die 2 Fett.. gespart ;-)! Danke für das tolle & leckere Rezept! Fotos folgen! LG Nicole

15.08.2009 08:39
Antworten
elke0305

Hallo Sandra, wie immer sind deine Rezepte wirklich lecker! Hab ja schon "vorgetestet" ;-) Weiter so, LG, Mom

15.08.2009 08:04
Antworten