Kinderschokolade-Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Für 10 Muffins mit Schokobon-Kern in der Mitte

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (586 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 14.08.2009



Zutaten

für
250 ml Buttermilch
150 g Butter, weiche
2 Ei(er)
80 g Zucker
1 Tüte/n Vanillezucker
300 g Mehl
1 Tüte/n Backpulver
Salz
12 Stück(e) Konfekt (Kinder Schokobons)
2 Tafeln Schokolade (Kinderschokolade), à 100 g, grob gehackt
n. B. Schokolade, weiß, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Buttermilch mit Butter, Eiern, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.Mehl und Backpulver zugeben. Kinderschokolade unterrühren. Muffinblech mit Papierförmchen bestücken und halb mit Teig füllen. Ein Kinder Schokobon in die Masse drücken und die zweite Hälfte darauf gießen.

20 - 25 min im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Umluft oder 180 °C Ober-/Unterhitze backen.
Als Finish kann man die Muffins mit weißer Schokolade verzieren.

Für 10 große Muffins.

Anmerkung der Chefkoch.de-Rezeptbearbeitung: Verrührt man Buttermilch, Butter, Eier und Zucker, flockt aus und die Butter löst sich nicht komplett auf. Das sieht man auch im Video und in der Schritt-für-Schritt-Anleitung. Das macht aber nichts.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alpani

Super lecker! Habe die Muffins für die Kindergeburtstagsfeier meiner 4-jährigen Tochter im Kindergarten gemacht. Natürlich auch noch für zu Hause! ;-) Habe mich genau an das Rezept gehalten nur die Buttermilch erst später dazu gegeben. Danke für das Rezept!

14.03.2022 11:49
Antworten
ekaterina_neibert

Wirklich sehr lecker. Wie in den Bewertungen bereits erwähnt, habe ich statt Buttermilch Milch genommen. Allerdings würde ich die Schokobons weglassen, da es mit denen doch zu mächtig ist.

05.03.2022 20:15
Antworten
monjol

Sehr lecker, habe mich genau an das Rezept gehalten. Danke

09.02.2022 18:49
Antworten
Scubafan

Die Muffins sind einfach zu machen und sind bei meinem Besuch sehr gut angekommen. Anstelle von Buttermilch habe ich, wie in einigen hilfreichen Kommentaren zu lesen, normale Milch und einen Schuss Zitronensaft genommen. Den Zucker würde ich beim nächsten Mal ebenfalls reduzieren und ich fand 1 ganze Tüte Backpulver auf nur 300g Mehl zu viel, weil die Muffins sehr stark aufgegangen sind. Es wurden übrigens 12 Stück, also ein ganzes Blech voll.

22.12.2021 21:59
Antworten
hambi25

Tolles Rezept. Habe es für meine Enkelin zum Geburtstag gemacht. Kam sehr gut an.Foto ist unterwegs.

28.08.2021 12:22
Antworten
lavilja

Für wieviele Muffins reicht die Menge? Ich brauch so an die 15 Muffins, allerdings keine grossen... Bin schon sehr gespannt auf das Rezept :)

19.07.2010 00:24
Antworten
topfmodel65

Hallo, meine Tochter hat deine Muffins gerade zum 2. mal gebacken und sie sind total lecker. Vielen Dank für das Rezept! LG topfmodel

26.05.2010 14:30
Antworten
Sweet_Mama25

Geschmäcker sind halt verschieden, verstehe gar nicht warum die Muffins bisher so wenig kommentiert wurden und vor allem nicht besser. Also meine Kinder und auch der Rest der Familie inklusive mir sind total begeistert gewesen, und ich backe oft und viel. In Ermangelung der Buttermilch habe ich 1,5% fetthaltige Milch genommen, ansonsten genauso gemacht, sie schmecken megageil und sind locker..klar, durch die viele Schokolade landen sie sicher auch auf den Hüften-deshalb gibt es sie auch nicht jeden Tag, aber 100%ig immer mal wieder bei uns. Danke für das Rezept, Sigrid

11.05.2010 22:01
Antworten
pinktroublebee

Hey, freut mich, dass Euch die Muffins so sehr schmecken wie uns :) Eben, Geschmäcker sind verschieden. Der Tipp mit der Buttermilch ist gut, werde ich mir merken. Und danke für die tolle Bewertung :-* Lg Sarah :)

12.05.2010 21:39
Antworten
pinktroublebee

Ah ne nicht Buttermilch :D fettarme Milch meinte ich sorry :P

12.05.2010 21:39
Antworten