Beilage
Europa
Gluten
Italien
Klöße
Lactose
Mehlspeisen
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Südiroler Käsenocken mit Gorgonzola

Rezept eines Chefkochs aus Völs (Seißer Alm)

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.08.2009 455 kcal



Zutaten

für
6 Semmel(n), 1 - 2 Tage alt
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
50 g Butter
Muskat
Salz und Pfeffer, nach Geschmack
¼ Liter Milch, heiße
3 Ei(er)
200 g Gorgonzola, (Blauschimmelkäse)
1 Bund Petersilie, oder Schnittlauch
Butter, gebräunte
Parmesan, zum Drüberstreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
455
Eiweiß
18,75 g
Fett
27,63 g
Kohlenhydr.
31,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Semmeln in Würfelchen schneiden und mit der Milch tränken. Fein geschnittene Zwiebeln und Knoblauch in Butter goldgelb anbraten, zu den Semmeln geben. Käse fein aufschneiden und zu den Semmeln geben. Dann Petersilie, Eier, die Gewürze und das Mehl dazu und gut durchmischen. Das Ganze dann eine halbe Stunde ruhen lassen bevor man Nocken oder kleine Klößchen formt.

Die Nocken im Salzwasser ca. 10 Minuten leicht sieden lassen. Das Wasser soll nicht kochen!
Die fertigen Nocken werden mit zerlassener, leicht brauner Butter und geriebenem Parmesan serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dorry

Hallo Ufaudine, hast Du denn noch Mehl untergemischt, wie oben empfohlen? Gruß Dorry

22.07.2011 11:09
Antworten
ufaudie58

Hallo Brigitte, hab auch das Rezept deiner Käsenocken ausprobiert, allerdings daraus Knödel geformt und den gewürfelten Gorgonzola in die Mitte der Knödel gegeben. So ist dann beim Anschneiden der flüssige Käsekern ausgelaufen. Ich finde das sieht optisch auch sehr gut aus. Dazu gab es meine Rinderrouladen mit Gemüsefüllung in Rotweinsoße mit Apfel-Zimt-Rotkraut... Danke für das leckere Rezept!!! Dafür gebe ich dir gerne 5***** Bilder sind noch unterwegs. Liebe Grüße Uschi

01.11.2010 12:14
Antworten
toskanaloewe

Hallo Viechdoc, der Gorgonzola muss sein und das Semmelgemisch darf ruhig etwas überwürzt schmecken, weil es durch das Ziehen im Wasser an Würze verliert. Ich vergaß leider beim Rezept, zwei handvoll Mehl dazuzumischen. Sie sind schön locker aber zerfallen nicht im Wasser. Gruß toskanaloewe

20.08.2009 11:58
Antworten
viechdoc

Hallo Brigitte , sehr lecker . Wir haben anstatt Gorgonzola Weiß - und Blauschimmelkäse genommen , weil uns der Gorgonzola zu geschmacksintensiv ist - war ein Fehler . Die Nocken waren , trotz Zugabe von Semmelbröseln , recht weich . Danke fürs schöne Rerezpt sagt der viechdoc

20.08.2009 11:49
Antworten