Asien
einfach
fettarm
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert
Schnell
spezial
Suppe
Thailand
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hühner - Gemüsesuppe, thailändisch angehaucht

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 07.09.2003



Zutaten

für
600 ml Kokosmilch
600 ml Wasser
500 g Fleisch (Hühnerfleisch)
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Ingwer, geraspelt
600 g Gemüse, gestiftelt, gemischt (z.B. Möhren, Bleichsellerie, Paprika, Bambussprossen, Sojasprossen, Zucchini
1 EL Fischsauce
½ Limette(n)
15 g Basilikum (Thaibasilikumblätter), zerzupft
5 TL Gewürzpaste (Tom Ka Paste)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kokosmilch mit Wasser, Tom Ka Paste, gehackten Knoblauchzehen und geraspeltem Ingwer aufkochen. In 1 cm große Würfel geschnittenes Hühnerfleisch zugeben und 5 Minuten köcheln. Gemischtes gestifteltes Gemüse nach Geschmack und Laune zugeben (ich nehme gerne Möhren, Bleichsellerie, Paprika, Bambussprossen, Sojasprossen, Zucchini, Auberginen, Erbsen .....). Noch mal 5 Minuten köcheln. Mit Fischsauce und dem Saft von einer halben Limette abschmecken. 1 Handvoll zerzupfte Thaibasilikumblätter darüber streuen und servieren.
Tipp: Wer es etwas schärfer will gibt noch in feine Streifen geschnittene entkernte Chilischoten dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mauslebin

Die Suppe kenne ich auch, nur mache ich sie ohne die Paste sondern mit frischem Galgant (Ingwerart), Chillischoten und nach Thai Art kommen noch kleingeschnittene Tomaten (2 Stück) Champignons, Bambus, Zitronengras und -Blätter (bekommt man mittlerweise schon in gut sortierten Supermärkten) rein. Austernsauce muß dort ran, benutze manchmal auch 2 verschiedene Saucen, wenn ich sie gerade im Haus habe. . In Streifen geschnittene Zwiebeln sind noch wichtig, aber Knoblauch kenne ich nicht. Erbsen finde ich völlig unpassend. Man kann die Suppe pur essen oder mit Reis als "richtiges" Mittag- oder Abendessen. @ Orphyllia: Der Geschmack ist absolut Gewöhnungsbedürftig, wenn man die Suppe das erste mal ißt. Dieses Gericht ist wirklich Geschmackssache. LG mauslebin

10.05.2006 02:18
Antworten
Orphyllia

na von der idee nicht schlecht-aber ob es paßt schmeckt "vorn2 un hinten nicht so recht...

13.08.2005 01:41
Antworten
simco

Hab das Rezept jetzt in abgewandelter Form ausprobiert. Ich habe 800 ml Kokosmilch genommen und stattdessen weniger Wasser. Dann nur Bambussprossen und Champignons. Traditionell werden in Thailand nämlich eigentlich nur Champignons reingegeben. Statt des Thaibasilikum habe ich frischen Koriander genommen. Und außerdem habe ich dem Ganzen noch ein wenig Pep mit einer großen Zwiebel, 3 Zitronenblättern und 2 Stangen Zitronengras gegeben. Die Zitronenblätter bekommt man gefroren und das Zitronengras frisch im Thailaden. Hat irrsinnig gut geschmeckt! Und wenn man zuviel gekocht hat, kann man's prima einfrieren. Frohe Weihnachten!

22.12.2004 13:25
Antworten
simco

Habe gestern bei Freunden eine abgewandelte Form dieser Suppe gegessen und musste natürlich gleich mal nach dem Rezept schauen. Da wurde statt Fischsoße Austernsoße genommen. Und statt den vielen Gemüsesorten einfach nur Champignons. War umwerfend lecker und ging wohl ganz schnell. Ich werd's nächstes Wochenende auch mal ausprobieren. Simco

11.12.2004 17:52
Antworten
Aurora

@ksklein: Fischsauce ist eigentlich nicht zu ersetzen, ist schon was sehr eigenes. Zur Not weglassen, aber eigentlich gehört sie unbedingt dazu. Liebe Grüße Aurora

04.07.2004 14:14
Antworten
ksklein

klingt wirklich gut. gibt es für die fisch-sauce einen ersatz? oder kann man sie einfach weglassen?

30.06.2004 12:22
Antworten
mikesch1

Das schmeckt nach Urlaub, Sonne und Exotik..... Geht schnell und mit der Tom ka paste kann man noch`ne ganze Menge anderes anstellen, wenn denn wirklich was über bleibt. LG mikesch

26.04.2004 16:09
Antworten