Tomaten-Risotto mit frischen Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Reis mit Tomaten und Käse, schmeckt sehr gut zu Grillfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (81 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.08.2009



Zutaten

für
4 große Tomate(n)
6 EL Olivenöl
2 m.-große Zwiebel(n), fein geschnitten
2 Knoblauchzehe(n), fein geschnitten
500 g Risottoreis
2 EL Tomatenmark
100 ml Rotwein
1 ½ Liter Gemüsebrühe
200 g Gruyère oder Sbrinz, frisch geraffelt
100 ml Sahne
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Tomaten am Kopf kreuzweise einritzen, kurz ins heiße Wasser geben und schnell kalt abschrecken. Tomaten schälen, in Viertel schneiden, Strunk entfernen und entkernen, anschließend in kleine Würfelchen schneiden.

Das Wasser weggießen und den Topf trocknen. Das Olivenöl darin erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und unter Rühren etwas andünsten. Den Reis hineingeben und etwas glasig dünsten. Tomatenmark gut darunter mischen. Mit dem Rotwein ablöschen, kurz darunter rühren und verkochen lassen. Sofort 1 Liter Gemüsebrühe an den Reis geben. 2 Minuten kochen lassen, die Tomatenwürfel darunter ziehen und alles langsam gar kochen. Ab und zu von der restlichen Brühe nachgießen.

Kurz bevor der Reis gar ist, den Käse und die Sahne gut darunter mischen, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AntjeCarl

Danke für das leckere Rezept und die tolle Idee mit den Tomaten. Und für eine echt italienische Version sowie garantierte Cremigkeit kann man während der Kochens Burrata hinzugeben. Nur Sahne, so sorry, kommt nicht rein, mi dispiace ma sarebbe troppo tedesco (das wäre allzu deutsch...). Mit dem richtigen, italienischen Reis (gerne Carnaroli) und regelmäßigem Rühren bewirkt die Stärke ihr Wunder und das Risotto wird herrlich cremig bei bissfestem Reis :-)

21.10.2022 15:24
Antworten
dannyhapunkt

Moin, ich habe das Rezept heute zum Mittag gemacht, und es hat mir sehr gut geschmeckt. Nur habe ich aber eine einfachere Zubereitung verwendet. Und zwar nach der jungen Frau Emmi aus dem Netz für ein anderes Risotto (mit Möhren). Ich habe erst die Zwiebeln, dann Knobi und Tomatenmark im Olivenöl in einer Pfanne angebraten, dann den Reis , die Tomatenstückchen ( die habe ich ohne zu pellen klein geschnitten , mich stört die Haut nicht, und mit dem Inneren dazugegeben)Wein und Brühe dazu, die Pfanne in den Ofen für 30 Minuten bei 200 Grad mit Deckel. Alles ohne zu rühren . Ich habe sogar die letzten 4 Minuten den Ofen ausgeschaltet (spart doch etwas Strom) und weitergaren lassen. Nach den 30 Minuten die Pfanne rausnehmen und den Käse und die Sahne dazu gegeben und alles verrühren. Noch mit Pfeffer nachwürzen. Das nächste Mal würde ich noch ein paar getrocknete Tomaten aus dem Glas dazugeben. Diese Zubereitung ist wesentlich einfacher, finde ich.

01.10.2022 16:49
Antworten
Umary

Hallo das Rezept ist sehr lecker😋 allerdings koche ich immer mit Naturreis, hab ihn dann auch mit den Zwiebeln angebraten und wie im Rezept weiter gekocht. Der Reis ist mir aber nach ca 40 min immer noch nicht richtig weich geworden. Was ist der Fehler darf ich kein Naturreis nehmen? Danke schon mal

10.08.2022 11:38
Antworten
Patty008

Das war sehr gut. Nächstes Mal nehme ich allerdings Weißwein und mehr Tomaten. Danke fürs Rezept

06.09.2020 08:01
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, da steht auch nicht, dass der Reis nach 2 Minuten gar ist. Immer alles und komplett lesen! Nachdem die Bouillon angegossen wurde, wird 2 Minuten gekocht, dann kommen die Tomatenwürfel dazu, dann "alles langsam g a r köcheln lassen, ab und zu von der restlichen Bouillon nachgießen." Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

18.08.2020 23:07
Antworten
Kulinarier

Hallo, ich finde es sehr lecker. Der Käse passt sehr gut

22.08.2014 21:41
Antworten
S_Bach

Wow, das war das beste Risotto, das ich je gekocht habe!!! Mein Freund war hin und weg und hat nur so davon geschwärmt! Fünf Sterne!

16.08.2012 14:38
Antworten
Tryumph800

Hallo S_Bach Danke sehr! Freut mich sehr wenn es euch so gut geschmeckt hat. Gruss Tryumph800

16.08.2012 20:27
Antworten
Conny-Krümel

Der Risotto war sehr lecker, wunderbar cremig und würzig durch den Gruyere. Hab ein Foto geschickt. Grüsse Conny

28.09.2010 17:50
Antworten
Tryumph800

Danke dir Conny freue mich auf das Bild Gruss Tryumph800

28.09.2010 18:39
Antworten