Backen
Kinder
Kuchen
Party
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Papageien - Muffins

ergibt 24 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.08.2009



Zutaten

für
350 g Mehl
250 g Zucker
250 g Margarine
4 Ei(er)
1 TL Natron
1 Becher saure Sahne
1 Pck. Rote Grütze (glatt und ungekocht)
1 EL Kakaopulver, eher etwas mehr
Lebensmittelfarbe (blau und/oder grün)
etwas Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Da die Muffins sich für Kinder besser essen lassen, beim Picknick, in der Schule etc., backe ich die lieber als einen Kuchen. Dieses Rezept ist einfach ein Kuchenrezept, umgewandelt für Muffins.
und weil es dann noch einfacher ist, gebe ich in die Muffinbleche diese Papierförmchen.

Die ersten 6 Zutaten miteinander verrühren. Den Teig dann in mehrere Portionen teilen, eben so viel, wie man Farben haben möchte. Ich mache meist 4 Portionen, eine mit Kakao, eine mit roter Grütze, und eine mit blauer oder grüner mit Lebensmittelfarbe gefärbt und eine Portion Teig lasse ich so. Jede Portion gut verrühren, bei Kakao und roter Grütze evtl. etwas Milch dazugeben, sonst ist der Teig zu fest.

Nun jeweils kleine Teigkleckse abwechselnd in die Muffinförmchen geben, dabei so mischen wie man mag, z. B. rot, braun und blau oder blau, gelb, braun und rot oder auch mal nur 2 Farben. Ich mach immer viele verschiedene, das mögen die Kinder sehr.

Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LuisundLennard

Für grünen Teig verwende ich noch Waldmeister-Götterspeise und ein wenig Farbe. In den hellen kommt zusätzlich Vanillepudding.

10.05.2018 15:53
Antworten
LuisundLennard

Ich kenn und liebe dies als Blechkuchen auch schon seit meiner Kindheit. Mein Sohn wünscht sich nun für die Schule Muffins, daher werde ich dieses Rezept am Wochenende mal probieren

10.05.2018 15:52
Antworten
Chelli_Libelli

Meine Mama hat den Kuchen früher immer gebacken, aber mit 2 Bechern Schmand. Nun habe ich mich mal nach diesem Rezept gerichtet und Muffins gebacken. Allerdings habe ich das Mehl auf 300 g reduziert und zum hellen Teig noch etwas Vanillepudding-Pulver gegeben. Sehr sehr lecker, wie immer und dreifarbig (hell, braun und rosa). Leider wird mein rot nie so schön intensiv, weil ich mich auch weigere Lebensmittelfarbe zu nehmen. Bei meiner Mama war das irgendwie immer stärker. Hat da jemand vielleicht einen Tipp oder es mal mit Götterspeise-Pulver probiert?

04.01.2017 09:58
Antworten
Schimmeline

Super einfaches und schnelles Rezept. Habe statt Natron ganz normal Backpulver genommen und sie sind wunderschön aufgegangen und waren sehr locker. Vielen Dank für dieses Rezept, ist sofort in mein Kochbuch gewandert.

29.09.2016 10:23
Antworten
Hesalein

Das nächtliche Backen hat Spaß gemacht. Ich habe meiner Kreativität freien Lauf gelassen... Heraus kamen Papageienmuffins mit bunten Streuselfedern, Cashewkernschnäbeln und Schokoaugen gebettet in bunten Gummischlangen und Grünschnabelgummis!... Da wird das Geburtstagskind morgen aber Augen machen

07.04.2016 00:20
Antworten
eisbea

Lecker, sind auch nicht zu trocken. Aber schade dass sie beim backen so braun werden und die leuchtenden Farben verlieren. Ich habe die zweite runde nach 15 Minuten raus genommen, da sahen sie besser aus und waren schon durch.

25.06.2011 21:34
Antworten
FrauMausE

Hallo, ich habe diese Muffins heute auf das anstehende WM-Spiel der deutschen Mannschaft abgestimmt > schwarz-rot-eiergelb. Sehen ganz nett aus und schmecken -aufgrund des Rote-Grütze-Pulvers- sehr außergewöhnlich. Aber gut. LG FrauMausE

13.06.2010 10:40
Antworten
uwe6000

Welches Rote-Grütze-Pulver haben Sie denn genommen? Oetker oder Ruf. Würde mich freuen wenn ich darauf bald Antwort bekommen würde.

15.03.2016 13:38
Antworten
startessa

Hallo, ich selbst verwende immer das Pulver von Ruf. Der Geschmack ist wunderbar fruchtig. mfg

15.03.2016 14:03
Antworten
uwe6000

Vielen Dank für die rasche Antwort.

15.03.2016 14:17
Antworten