Aufstrich
einfach
Haltbarmachen
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Vorspeise
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kräuterschmalz

... für 2 Gläser à 300 ml

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.08.2009 2250 kcal



Zutaten

für
500 g Schweineschmalz
1 kleine Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 Zweig/e Rosmarin
Salz
Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zuerst die Zwiebel sehr fein hacken und die Kräuter klein schneiden.

In einer Pfanne mit 2 EL Schweineschmalz die Zwiebel ca. 4-5 Minuten glasig andünsten. Die zerkleinerten Kräuter ca. 1 Minute mitdünsten, dann alles abkühlen lassen.

Inzwischen die Gläser vorbereiten. Dafür nach dem Spülen Gläser und Deckel in einen großen Topf legen, heißes Wasser zugeben, aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Bis zum Füllen im heißen Wasser liegen lassen. Dann umgedreht auf einem Tuch abtropfen lassen.

Nun mit einer Gabel das restliche zimmerwarme Schweineschmalz cremig verrühren. Die abgekühlte Zwiebel-Kräuter-Mischung sowie Salz und Pfeffer unterrühren. In die vorbereiteten Gläser füllen und verschließen.

Die Haltbarkeit beträgt bei frischen Kräutern nur ca. 14 Tage. Bei getrockneten Kräutern und Röstzwiebeln jedoch 6 Monate, sofern das Kräuterschmalz kühl und dunkel aufbewahrt wird. Schmeckt gut gekühlt zu Brot.

Als Alternative für ein mediterranes Kräuterschmalz einfach 2-3 Knoblauchzehen sowie Kräuter der Provence - Thymian, Rosmarin, Lorbeer, Lavendel, Bergbohnenkraut, Oregano und Salbei - nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.