Bewertung
(153) Ø4,44
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
153 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.08.2009
gespeichert: 6.526 (38)*
gedruckt: 22.611 (171)*
verschickt: 212 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2009
17.749 Beiträge (ø4,85/Tag)

Zutaten

1 Dose Kichererbsen, 425 ml EW
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer, walnussgroß
Fleischtomate(n)
Hähnchenbrustfilet(s)
1 EL Öl
1 TL Gewürzmischung, (Ras el Hanout)
  Kreuzkümmel
  Zimt
1 TL Tomatenmark
1/2 Liter Hühnerbrühe
  Salz und Pfeffer
  Sambal Oelek
 einige Safranfäden
1 EL Zitronensaft
1/2 Bund Koriandergrün, oder glatte Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kichererbsen in ein Sieb gießen, kurz abspülen und abtropfen lassen.

Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Fleischtomate brühen, abschrecken, enthäuten, entkernen und Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Ingwer, Ras el Hanout, Kreuzkümmel und Zimt zugeben, kurz anrösten. Tomatenmark andünsten, alles mit der Hühnerbrühe ablöschen. Safranfäden in etwas lauwarmem Wasser auflösen und zur Brühe geben. Kichererbsen, Tomatenstücke und Hähnchenbrustfilet hinzufügen, ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Mit Salz, Pfeffer, Sambal Oelek und Zitronensaft abschmecken. Je nach Geschmack mit gehacktem Koriander oder Petersilie servieren.

Dazu passen Fladenbrot und Joghurt.