Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Nuris mediterrane Hähnchenpfanne


Rezept speichern  Speichern

kommt bei Gästen immer gut an

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.08.2009 477 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Hähnchen oder Hähnchenteile (Flügel, Keulen etc.)
1 kg Kartoffel(n)
1 große Aubergine(n) (ca. 500 g) oder 2 kleine
3 Paprikaschote(n), 1 rote, 2 gelbe
3 m.-große Tomate(n)
4 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Kräuter der Provence
5 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
477
Eiweiß
42,93 g
Fett
21,80 g
Kohlenhydr.
26,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hähnchen in portionsgerechte Stücke teilen oder Hähnchenteile verwenden. Die Teile mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen und auf die Fettpfanne legen. Den Backofen auf 180 Grad Heißluft einstellen und die Hähnchenteile insgesamt ca. 55 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und vierteln bzw. achteln. Die Aubergine waschen, den Stielansatz abschneiden, die Aubergine halbieren und die Hälften nochmals vierteln. Die Paprikaschoten waschen, entkernen, halbieren und nochmal längs in drei Teile teilen. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und vierteln. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Nach ca. 15 Minuten Backzeit die Kartoffeln mit in die Fettpfanne geben. Nach weiteren 10 Minuten die Aubergine dazugeben, nach weiteren 10 Minuten Paprika und Tomaten dazugeben. Alles gut vermengen und Hähnchenteile oben drauf legen.

In eine Kaffeetasse den Knoblauch geben, mit 1 TL Salz vermischen und etwas zerquetschen. Geht gut mit einem Kaffeelöffel. Reichlich Pfeffer hinzufügen und mit 5 EL Olivenöl vermischen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Knoblauch-Mischung unter das Gemüse und die Kartoffeln in der Fettpfanne heben.

Dazu passt Weißbrot, Bulgur, Knoblauch-Joghurt und grüner Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jette1985

Das Rezept ist zwar anfänglich etwas schwer zu verstehen, aber man steigt durch ^^ Letztendlich hatte ich zwar das Problem, dass ich kein Blech habe, auf das alles drauf passt, deshalb habe ich das Hähnchen und das Gemüse separat gegart. Das Hähnchen lag in einer Auflaufform und darunter war ein tiefes Backblech mit dem Gemüse. Hat wunderbar funktioniert und noch besser geschmeckt :)

06.04.2013 22:44
Antworten
ManuGro

Hallo, wir hatten heute diese feine Hähnchenpfanne. Das Knoblauch-Öl-Gemisch würde ich aber beim nächsten Mal schon etwas früher auf das Gemüse geben. Schade finde ich, dass man alle 10 Minuten den Ofen öffnen muss, um etwas dazu zu geben. So geht mehrere Male sehr viel Hitze verloren. Wir haben 2/3 des Rezepts gemacht und es hat wunderbar für 4 Personen gereicht. Ein Foto ist unterwegs. LG ManuGro

08.08.2011 21:11
Antworten
emma4858

*Mhm*... einfach nur lecker... hab sogar noch die Auflaufform bis zum letzten Tropfen ausgelöffelt... Ich bin kein großer Fan von Auberginen, deswegen wurden diese durch frisches Gemüse, Tomate und Paprika, aus dem Garten ersetzt. Ich habe dazu noch etwas selbstgemachtes Tzatziki serviert und es kam super an... besonders die leckere knusprige Haut vom Hähnchenschenkel... ... nur für 6 Personen reicht es definitv nicht... außer sie sind auf Diät ;-) bei uns hat es für 3 Personen gereicht... Vielen Dank für das Rezept!!!!!

13.09.2010 19:45
Antworten