Aufstrich
Frucht
Frühstück
Haltbarmachen
Sommer
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Brombeer - Marmelade

gelingt leicht

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.08.2009



Zutaten

für
800 g Brombeeren, TK oder frisch
600 g Äpfel
500 g Gelierzucker 2:1
1 Pck. Zitronensäure
1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Äpfel schälen, entkernen, klein schneiden und halb gar kochen. Die Brombeeren hineingeben und kurz aufkochen lassen. Das Obst mit einem Mixstab pürieren und etwas abkühlen lassen. Gelierzucker, Vanillezucker und Zitronensäure hineingeben, wieder zum Kochen bringen und drei Minuten kochen lassen. Gut durchrühren, den Topf vom Herd nehmen und eine Minute weiter rühren.

Anschließend die Marmelade in Einmachgläser füllen, die Gläser zuschrauben und für fünf Minuten auf den Deckel stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Astridha

Diese Marmelade ist einfach ein Gaumenschmaus habe das Rezept noch abgerundet mit Bananen und Pfirsich einfach prima.

12.08.2016 11:15
Antworten
löwewip

Hallo "EinsZweiDrei" diese Kombination "Apfel-Brombeer" machen wir sehr oft und gerne, die Marmelade wir von allen geliebt. Auch heute war sie im Küchenprogramm. Ich nehme aber immer Gelierzucker 1:1, und seit alle Kinder erwachsen sind, lasse ich die Zitronensäure weg und rühre vor dem Abfüllen einen ordentlichen Schuss Kirschrum ein. Lieben Dank und lieben Gruß löwewip

03.08.2016 17:53
Antworten
Illy_X

Hallo, wie viele Gläser welcher Größe habt ihr denn bisher aus diesem Rezept bekommen? Und wie lange lässt sich diese Marmelade lagern? Liebe Grüße illy

13.11.2013 12:16
Antworten
EinsZweiDrei

Hallo Naddi, schau einfach mal im gut sortierten Lebensmittelgeschäft nach, dort findest du z.B. Gelierzucker 1:1, Gelierzucker 2:1 oder auch 3:1. Wenn du es süßer magst, kannst du denke ich auch Gelierzucker 1:1 nehmen. Lies am besten selbst mal bei Wiki nach. Du kannst übrigens statt Brombeeren auch gemischte rote Früchte nehmen. Viele Grüße

25.08.2010 22:07
Antworten
Wolvercat

Hi, ich würde gern deine Rezept ausbrobieren. Doch leider bin ich noch ein Anfänger und kenn mich nicht ganz so mit den technischen Begriffen etc. aus. Was meinst du bei 1:2 Gelierzucker? wie kann ich das verstehen? wieviel gramm ist das? Ich wäre dir super dankbar für eine schnelle Rückemeldung. Viele Grüße Naddi

25.08.2010 16:11
Antworten