Knuspriges Beeren - Dessert


Rezept speichern  Speichern

ein himmlisches Vergnügen; leicht und schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 10.08.2009



Zutaten

für
1 Paket Beeren, gemischt, tiefgefroren
2 Becher Sahne
500 ml Naturjoghurt
500 ml Joghurt, Vanille-
1 Pck. Vanillezucker
Keks(e) (Amarettini), grob zerbröselt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Beerenmischung kurz antauen lassen und dann als erste Schicht in die Dessertgläschen füllen.
Darüber kommt die zuvor gut vermischte Creme aus Sahne, Naturjoghurt, Vanillejoghurt und Vanillezucker (ggf. nach- oder weniger süßen).
Die gefüllten Gläschen bis zum Servieren kühl stellen.
Erst kurz vor dem Servieren, damit sie schön kross bleiben, werden obenauf die Amarettini-Brösel gestreut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spirale

Hallo, das war sehr lecker und schnell gemacht. Ich habe auch die Sahne geschlagen und dann die beiden Joghurtsorten untergehoben. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

23.07.2020 23:30
Antworten
baerchen35

Hallo Ich hab uns dein Dessert gebastelt. Ich hatte nur normalen Joghurt, zu dem kam dann einfach der Vanillezucker. Die Sahne hab ich steif geschlagen und unter den Joghurt gehoben. An Beeren gab es hier Heidel, - Blau, - und Himbeeren. Vielen Dank sagt das baerchen

22.11.2019 11:29
Antworten
PHalliwell

Sehr sehr lecker. Das Dessert kam bei allen Gästen sehr gut an. Schmeckt sehr frisch und fruchtig.

13.08.2017 20:23
Antworten
Iris167

Hallo, uns hat das Dessert sehr lecker geschmeckt. War richtig fruchtig, frisch und lecker. Hab zur Creme noch nen Spritzer Zitronensaft gegeben. VG, Iris

19.06.2017 12:19
Antworten
ardnaszneb

Dessert war super lecker Mach ich wieder Gruß Sandra

17.04.2017 15:16
Antworten
Gemini1965

Ich habe das Rezept am Wochenende ausprobiert und es hat mir und meinen Gästen sehr gut geschmeckt. Schmeckt herrlich leicht und die Amarettni geben den tollen Crunch. Ist ein tolles Rezept für den Sommer. Wird es 100% wieder geben.

25.04.2016 15:01
Antworten
MarlaundMarlon

Ich habe das Dessert gestern für ein Sylvester Buffett gemacht und es ging gut weg. Ich habe es allerdings etwas variiert, indem ich noch ein Päckchen Vanillezucker unter die Beeren gemischt habe und in die Creme einen guten Schuss Creme de Cassis gegeben habe. Amarettini waren nicht zu bekommen, aber löffelbiskuits haben das super ersetzt. Danke für das super schnelle Dessert Rezept =)

01.01.2016 13:18
Antworten
xyz13

Ich habe das Dessert heute für 4 Leute als Nachtisch gemacht. Ich habe 150g Naturjoghurt und 150g Vanillejoghurt (das war je 1 Becher) genommen. Beeren nach Gefühl. Und oben drauf habe ich noch von Weihnachten übrige "Amaretti mit Schokolade" (hier aus CK) gebröselt. xyz13

22.02.2013 19:59
Antworten
katzemurna

Anmerkung: Ich hab das Dessert heut nochmal für ne Party gemacht.... wenn man 2 Pakete TK-Beeren nimmt und das ganze dann in kleine Weingläser (siehe mein Foto) füllt, reicht es von der Menge her für 20 Gläschen. Ich hab diesmal etwas Zucker in die Creme getan und 2x Sahnesteif unter die geschlagene Schlagsahne ...so konnte ich gut am vormittag vorbereiten und es dann abends servieren. Wichtig ist auf jeden fall, die zerbröselten Amerettini erst kurz vor dem Servieren drauzutun. Viel Spass LG katzemurna

31.10.2009 12:35
Antworten
Dorry

Hallo Elke, ganz hervorragend, dieses Rezept! Ich habe die Creme zusammengerührt und dann die Amarettini und die noch tiefgefrorenen Beeren darunter gehoben, es war ein richtiger Gaumenschmaus. Bild kommt! Gruß Dorry

06.09.2009 13:48
Antworten